eHealth Symposium - 27 January 2021

eHealth Symposium - 27 January 2021

27. January 2021 09:00 - 27. January 2021 17:00 | Digital

Einladung

Wie erreichen wir durch Digitalisierung eine bessere medizinische Versorgung, sowohl für Ärzte und Kliniken als Kunden innovativer Medizinprodukte als auch für Patienten als Endkunden?

Dazu bieten wir einem interdisziplinären Fachpublikum aus Medizin, Forschung, Wirtschaft und Politik über den Südwesten Deutschlands hinaus ein anspruchsvolles und vielfältiges Programm, das aktuelle Entwicklungen und Neuheiten im eHealth-Bereichaufzeigt.

Bereits vor der Corona-Krise befand sich die Gesundheitsbranche im digitalen Umbruch. Nun sorgt die Pandemie für einen Digitalisierungsschub in allen Bereichen – auch für die Zeit nach der Krise.Viele Mediziner, Kliniken, Forschungsinstitute, IT-Firmen und Startups treiben diese Entwicklung weiter voran und gehen völlig neue Wege im Bereich IT-gestützter Medizin.

Das 4.eHealth Symposium Südwest, das am 27. Januar 2021 erstmals als Online-Event stattfinden wird, eröffnet die Möglichkeiten, einem noch größeren Interessentenkreis solche innovativen Lösungen mit Praxisbezug aufzuzeigen und sich über die rasanten Entwicklungen im Bereich eHealth zu informieren.

Seit der ersten Veranstaltung 2018 tauschen sich jährlich über 100 Akteure über aktuelle und zukünftige Einsatzmöglichkeiten von künstlicher Intelligenz, Big Data, Precision Medicine und andere innovativen Ideen aus.

Veranstalter sind das Business + Innovation Center Kaiserslautern (bic), die Empolis Information Management GmbH, die Westpfalz-Klinikum GmbH sowie der 5-HT Digital Hub Chemistry & Health.

Seien Sie dabei und lernen Sie spannende Innovationen kennen. Besuchen Sie auch die virtuelle Ausstellung.

Wir freuen uns darauf, Sie virtuell zu begrüßen!

Themenschwerpunkte 2021

  • Telemedizin
  • Mobile eHealth-Apps
  • Digitalisierung im Krankenhaus

Agenda

08:30 Besuch der virtuellen Ausstellung

09:00 Eröffnung
Dr. Stefan Weiler, Geschäftsführer, Business + Innovation Center Kaiserslautern GmbH, Andreas Klüter, CTO und Geschäftsführer Empolis Information Management GmbH, Peter Förster, Geschäftsführer Westpfalz-Klinikum GmbH, Stefan Kohl, Geschäftsführer 5-HT Digital Hub Chemistry & Health

09:20 Grußwort der Ministerin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie des Landes Rheinland-Pfalz
Grußwort und Vorstellung des TMA-Projekts (Telemedizinische Arztassistenz), Sabine Bätzing-Lichtenthäler, Ministerin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie des Landes Rheinland-Pfalz

09:30 Digitalisierung des Gesundheitswesens in Deutschland – eine Brücke in die Zukunft
Christian Klose, Leiter der Unterabteilung 52 „gematik, Telematikinfrastruktur, eHealth“, Bundesministerium für Gesundheit

Medizinische Fachvorträge

10:00 Hybrid Reporting für Evidenzbasierte Radiologische Befundung
Prof. Dr. Peter Mildenberger, Universitätsmedizin Mainz

10:30 Smart Glasses – Kardiologen nutzen digitale Datenbrille
Prof. Dr. med. Burghard Schumacher, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin 2, Westpfalz-Klinikum GmbH

11:00 Kaffeepause & Besuch der virtuellen Ausstellung

11:30 Strukturierte Dokumentation und standardisierter Datenaustausch – Das Fundament für korrekte Kodierung
Dr. med. Bernd Sebastian, Facharzt für Chirurgie / Notfallmedizin, MDK Rheinland-Pfalz

12:00 Kann eine Künstliche Intelligenz 32.000 Therapien erkennen? – Kodierunterstützung auf OP-Berichten der Klinik Neustadt an der Aisch
Dr. Jörg Liebel, Arzt mit betriebswirtschaftlicher Zusatzqualifikation, Lymphologie, M.Sc. Healthcare-Management und Dr. Benedikt Kämpgen, Leiter SU Healthcare Analytics, Empolis Information Management GmbH

12:30 e-Health@SRH: Vielfältige Anwendungen in der Rehabilitation – eine digitale Plattform!
Dr. Gustav Wirtz, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Suchtmedizin und Psychotraumatologie und Andreas Brodersen, Bereichsleitung Geschäftsentwicklung, Programmlead e-Health@SRH, SRH Gruppe

13:00 Mittagspause & Besuch der virtuellen Ausstellung

14:00 Telemedizin sichert Schlaganfallversorgung in Rheinland-Pfalz – ein Praxisbeispiel
Dr. med. Martin Morgenthaler, Ltd. Oberarzt / Stroke Unit in der Klinik für Neurologie, Westpfalz-Klinikum GmbH & Partnerklinik

14:30 Interoperabilität als Service: Die teamplay digital health platform (tdhp) leitet die nächste Runde der Vernetzung ein
Alexander Ihls, Stv. Vorsitzender, Spitzenverband IT-Standards im Gesundheitswesen (SITiG), Senior Digital Solution Expert eHealth, Siemens Healthineers GmbH

Innovative eHEALTH-Lösungen von Startups

15:00 Digitale Diagnostik und Intervention
Dipl.-Psych. Jan Spilski, CRO und Co-Founder, insight.out GmbH

15:15 Effiziente Patientenüberleitung mittels intelligenter Entlass- und Überleitungsplattform
Benjamin Kolberg, Marketing/Vertrieb, nubedian GmbH

15:30 Datengesteuerte klinische Studien von Implantaten mittels virtueller Patienten
Gloria Zörnack, VR Engineer, virtonomy GmbH

15:45 Wie künstliche Intelligenz uns vor dem Erblinden schützen kann
Dr. Jörn-Philipp Lies, CEO & Co-Founder, eye2you GmbH

16:00 Wrap-up & Verabschiedung
(*Änderungen an der Agenda vorbehalten)

5-HT Digital Hub Newsletter

Want the latest tech and industry news, events, relevant info from the ecosystem and more?

Subscribe to 5-HT Newsletter now Subscribe to 5-HT Newsletter now

Become part of the 5-HT Digital Hub Chemistry & Health

Exchange ideas with innovative startups and future-oriented companies in our ecosystem. We look forward to meeting you!