Studierende treffen auf Startups – Abschluss des Digital Qualifier

Laura Diez

Programme

Wenn die kreativen Potentiale von Studierenden mit realen Aufgabenstellungen von Unternehmen verbunden werden, kommen innovative und praxisnahe Lösungen dabei heraus.

Bereits zum 5. Mal haben Studierende, im Rahmen des Digital Qualifier, praxisrelevante Aufgabenstellungen von Startups bearbeitet. Am 11. Januar haben die Studierenden des Studiengangs Wirtschaftschemie bei Prof. Dr. Stephan Haubold an der Hochschule Fresenius in Idstein ihre Untersuchungsergebnisse realer Challenges der Startups präsentiert und anschließend diskutiert.

Abschluss des Digital Qualifiers

In einem Zeitraum von drei Monaten haben die Studierenden in Zusammenarbeit mit den Challenge-Gebern BioInterio, Fungtion, Bhyo, AutoProNANO, Intelligent Data Analytics GmbH & Co. KG, C2O GmbH wertvolle Ergebnisse und substanzielle Lösungen erarbeitet.

Unterstützt wurden sie dabei von erfahrenen Mentoren aus dem Netzwerk der Wissensfabrik - Unternehmen für Deutschland e.V. und des Digital Hubs.

Die Studierenden lernen im September die Challenger (Startups) kennen

Vernetzung zwischen Bildung, Wirtschaft & Innovation 

Das Feedback der Startups war durchweg sehr positiv. Die Zusammenarbeit mit den Studenten verlief reibungslos und die Teams lieferten innerhalb kurzer Zeit hilfreiche Beiträge sowie wertvolle Impulse für die Geschäftsentwicklung der Startups.

Auch die Studierenden lobten die gute Zusammenarbeit mit den Startups und profitieren vom Einblick in neue Themen und den vielen neuen Kontakten. An der lebhaften Fragerunde nach jeder Präsentation zeigte sich das große Interesse an den Themen rund um Digitalisierung und Sustainability.

Auch Prof. Dr. Stephan Haubold ist zufrieden: „Es war mal wieder eine tolle Reise Danke an alle Teams und Wissensfabrik - Unternehmen für Deutschland e.V. Und 5-HT Digital Hub - Chemistry & Health!“

Die Studierenden standen im direkten Austausch mit den Startups und dem sie betreuenden Professor Dr. Stephan Haubold.

Durchgeführt wurde die Veranstaltung im Herbst 2021 in Kooperation mit der Hochscule Fresenius und der Wissensfabrik. Dieser ist Teil unseres Programms 5-HT Digital Qualifier welches vom Land Baden-Württemberg gefördert wird. Weitere Digital Qualifier bestehen mit dem Karlsruher Institut für Technologie oder der Hochschule für Gesellschaft und Wirtschaft Ludwigshafen

5-HT Digital Hub Newsletter

Wollen Sie die neuesten Tech- und Branchennews, Veranstaltungen, relevante Infos aus dem Netzwerk und mehr?

Jetzt 5-HT Newsletter abonnieren Jetzt 5-HT Newsletter abonnieren

Werden Sie Teil des 5-HT Digital Hub Chemistry & Health

Tauschen Sie sich in unserem Netzwerk mit innovativen Startups und zukunftsorientierten Unternehmen aus. Wir freuen uns auf Sie!