W├Ąrmeschutzsysteme - f├╝r das Extreme konzipiert

Celine J├Ârns

Startup Stories

Wie k├Ânnen Produktdesigner und -ingenieure ressourcen- und energieeffiziente Produkte entwickeln und sie gleichzeitig vor extremen Bedingungen sch├╝tzen? Blueshift's Team aus Thermalspezialisten bietet passende L├Âsungen, um schwierige thermische Probleme ihrer Kunden zu l├Âsen.┬á

Konkret entwirft, entwickelt und liefert Blueshift┬áeffiziente W├Ąrmeschutzsysteme (AZ-TPS), die auf der AeroZero┬« Polyimid-Aerogel-Folientechnologie des Start-ups basieren. Dabei verfolgt das Unternehmen die Mission, nachhaltigere L├Âsungen f├╝r die Luft- und Raumfahrt, die Verteidigung und die Spezialelektronik zu entwickeln.┬á

Erfahren Sie in unserem Interview mit Tim Burbey, dem Pr├Ąsidenten des Startups, wie die patentierte AeroZero┬«-Technologie von Blueshift funktioniert und was sie bewirken kann.

Tim Burbey, Pr├Ąsident von Blueshift

Wie w├╝rdest du einem Fachkollegen in einem Chemiekonzern eure L├Âsung in drei S├Ątzen erkl├Ąren?┬á

"Blueshift erm├Âglicht es Produktdesignern und -ingenieuren, kritische Strukturen, Komponenten und Elektronik so zu sch├╝tzen, dass sie in extrem hei├čen und kalten Umgebungen ├╝berleben k├Ânnen. Unsere patentierte AeroZero┬«-Technologie strukturiert die Luft in 3 Billiarden Nanotaschen pro Quadratmeter der 165 Mikron starken durchgehenden Roll-to-Roll-Folie. Durch den Einsatz von AeroZero stellt Blueshift zwei verschiedene Produktlinien her:

  1. Multifunktionale W├Ąrmeschutz- und W├Ąrmemanagementsysteme, die von -200 C bis 2.000 C arbeiten k├Ânnen, und┬á

  2. Ultra-low loss, ultra-low dielektrische Substratmaterialien für die Elektronik."  

Blueshifts W├Ąrmeschutzsystem

Welches Problem hat euch zur Gründung motiviert? 

"Wir haben Blueshift gegr├╝ndet, um einige der dringendsten Probleme zu l├Âsen, mit denen Produktdesigner konfrontiert sind: Gewicht, Platz und Temperatur. Es bestand ein dringender Bedarf an leichteren und flacheren flexiblen Materialien, die kritische Strukturen, Komponenten und Elektronik so sch├╝tzen k├Ânnen, dass sie in extrem hei├čen und kalten Umgebungen ├╝berleben und gleichzeitig die Ressourcen- und Energieeffizienz steigern. ┬á

F├╝r die Elektronikmaterialien unserer Produktlinie hat 5G den Bedarf an verlust├Ąrmeren Hochleistungsmaterialien erh├Âht, die viel hei├čeren Betriebstemperaturen standhalten k├Ânnen. Wir dachten, dass ein strukturiertes Material mit hohem Luftgehalt f├╝r Produktdesigner von Nutzen sein w├╝rde. Wir waren vielleicht ein bisschen zu fr├╝h dran, aber wir hatten Recht."

Wie überzeugt ihr einen Chemiekonzern gerade mit euch ein Pilotprojekt aufzusetzen? 

"Wie in unserem Fall kann die Innovation in einem kleineren Unternehmen, das sich auf risikoreichere Spitzenforschung konzentriert, schneller vorankommen als in einem gr├Â├čeren Chemieunternehmen, das sich auf Aktivit├Ąten mit geringerem Risiko konzentriert. ┬á

Wir sind Spezialisten f├╝r thermische Materialien und strukturierte Luft und arbeiten an einigen der anspruchsvollsten Designs der Welt, direkt mit f├╝hrenden OEMs. Unsere bahnbrechende Technologie erm├Âglicht es den Konstrukteuren, Innovationen in ihren Produktkonfigurationen voranzutreiben und ihre Produkte ressourcen- und energieeffizienter zu gestalten. ┬áAus diesem Grund wenden sich die gro├čen OEMs an Blueshift, um unser Fachwissen in Anspruch zu nehmen.

Chemieunternehmen sind sehr daran interessiert, sich an vielen dieser Produktbereiche zu beteiligen, z. B. Lithium-Ionen-Batteriesysteme f├╝r Flugzeuge sicherer zu machen, leistungsf├Ąhigere Kohlefasersysteme f├╝r Wasserstoffkraftstoff zu entwickeln oder die Dielektrizit├Ątskonstante und den Verlusttangens in Produkten zu senken. Daher wenden sich Chemieunternehmen an uns, um zu sehen, ob es f├╝r uns M├Âglichkeiten gibt, bei diesen wachstumsstarken M├Âglichkeiten zusammenzuarbeiten.┬á

Zu den Pilotprojekten, an denen wir interessiert sind, geh├Âren die Erweiterung der Chemie ├╝ber unsere Polyimid-Basis hinaus und die Entwicklung unseres Pulverformats, das zum Beispiel in die Harzsysteme unserer Partner eingearbeitet werden k├Ânnte. Es gibt mehrere M├Âglichkeiten f├╝r neue Produkterweiterungen."

Wer sind eure aktuellen Kunden(gruppen) und wer sollen die potenziellen Kunden sein?

"Wir beliefern Kunden in den M├Ąrkten Luft- und Raumfahrt, Verteidigung und Spezialelektronik in Nordamerika und Westeuropa. ┬áIn allen 3 Segmenten stellen wir mehrschichtige Funktionsprodukte f├╝r Umweltschutz, Sicherheit und Effizienz her:

  • Leichtbaustrukturen (Kohlefaser, Kunststoff, Metall)

  • Elektronik (einschlie├člich Energie, Batterien)

  • 5G & RF-Infrastruktur

Wir verkaufen zum Beispiel an Raketenhersteller, Flugzeughersteller, Verteidigungsunternehmen, Batteriehersteller, Leiterplattenhersteller und eine Vielzahl von Designern, die leichte Strukturen und Elektronik in ihren Produktkonfigurationen schützen müssen."  

Rocketape powered by Blueshift

Wo seht Ihr euch in 3 Jahren und wie kann euch 5-HT unterst├╝tzen?

"In den n├Ąchsten drei Jahren wird unsere Produktlinie erheblich wachsen, da neue Programme, die sich derzeit in der Betaphase mit Kunden befinden, in die Produktion gehen und f├╝r breitere M├Ąrkte verf├╝gbar werden. Dar├╝ber hinaus planen wir die Produktion in Gro├čbritannien ├╝ber unsere bestehende britische Tochtergesellschaft und m├Âglicherweise auch in der EU, um unsere globalen Kunden besser bedienen zu k├Ânnen. 5-HT kann uns unterst├╝tzen, indem es das ├ľkosystem in Europa f├╝r Unternehmen wie Blueshift weiter ausbaut und uns mit relevanten Partnerkunden verbindet, die wir unterst├╝tzen k├Ânnen."

5-HT Chemistry & Health Newsletter

Wollen Sie die neuesten Tech- und Branchennews, Veranstaltungen, relevante Infos aus dem ├ľkosystem und mehr?

Jetzt 5-HT Newsletter abonnieren Jetzt 5-HT Newsletter abonnieren

Werden Sie Teil des 5-HT Chemistry & Health

Tauschen Sie sich in unserem ├ľkosystem mit innovativen Startups und zukunftsorientierten Unternehmen aus. Wir freuen uns auf Sie!