"Revolutionäre Gesundheitsapp für Lipödem: Die Erfolgsgeschichte von LipoCheck"

Laura Diez

Startup Stories

In diesem exklusiven Interview sprechen wir mit Helena Rapprich, der Co-Founderin und CEO von LipoCheck, das eine bahnbrechende Gesundheitsapp für Frauen mit Lipödem entwickelt hat. Die zertifizierte App bietet medizinische Unterstützung von der Diagnose bis zum Selbstmanagement und ermöglicht dank modernster Technologie die frühzeitige Erkennung und Symptomverwaltung. Helena erläutert die Motivation hinter der Gründung, die Strategie, potenzielle Kunden zu überzeugen, und ihre Vision, die Gesundheitsplattform in den nächsten Jahren weiter auszubauen.

Wie würdest du einem Fachkollegen aus dem Gesundheitsbereich eure Lösung in drei Sätzen erklären? 

"Wir entwickeln eine zertifizierte Gesundheitsapp für jede 10. Frau mit Lipödem, um ihnen eine laufende medizinische Unterstützung zu sein - vom Verdacht über die Diagnose und individuellen Therapiebegleitung bis hin zum Selbstmanagement. Mit über 30 Jahren Behandlungserfahrung bei Lipödem und tausenden Daten ermöglichen wir durch unser Image Analytics Model die frühzeitige Erkennung und Symptommanagement. Über die LipoCheck Plattform ist die Integration von Ärzten und Krankenkassen möglich."

Welches Problem hat euch zur Gründung motiviert? 

"Der medizinische Bedarf kommt aus der Praxis. Mein "Doktorvater" berichtete regelmäßig meiner Schwester und mir von den signifikant steigenden Erstbesuch-Anfragen in seiner Praxis (zwischenzeitlich eine Warteliste von 2 Jahren), den hohen Leidensdruck der Patientinnen und der breiten Unkenntnis über das Krankheitsbild. Zusammen führt dies dazu, dass Betroffene keine Unterstützung erhalten, das Krankheitsbild sich verschlimmert, Folge- und Begleiterkrankungen entstehen, Fachärzte überlastet sind und dies dem Gesundheitssystem viel Geld kostet. Mit dem Wissen über das Krankheitsbild, unseren Daten und technischen Know-how wussten wir, wir können Patientinnen mehr Lebensqualität geben."

Wie überzeugt ihr Pharmakonzern, eine Krankenkasse, Versicherung oder einen anderen potenziellen Kunden gerade mit euch ein Pilotprojekt aufzusetzen? 

"Wir streben eine enge Zusammenarbeit mit Krankenkassen an und wollen die Kosten um 60 % reduzieren. Jede 10. Frau ist von Lipödem betroffen. Wird dieses nicht rechtzeitig diagnostiziert und behandelt, verschlimmert sich das Krankheitsbild und Betroffene können teils ihre Arbeit nicht mehr nachgehen. Mit den Funktionen in der App ermöglichen wir die frühzeitige Erkennung eines Lipödems und fördern das Selbstmanagement, um Folge- und Begleiterkrankungen (psychische Belastung, orthopädische Komplikationen, sekundäre Lymphödeme, usw.) zu minimieren, die hohes Leid und Kosten verursachen. Wir sind die erste Anlaufstelle und Wegbegleiter für Betroffene.

Lipödem unterliegt derzeit der subjektiven Beurteilung des Untersuchers. So kommt es, dass eine Patientin verschiedene Schweregradeinteilungen und Diagnosen von unterschiedlichen Ärzten erhalten. Dies macht die Diagnose Lipödem nicht nachvollziehbar und verständlich für Krankenkassen. Mit LipoCheck ermöglichen wir die objektive und einheitliche Diagnose, sodass Fehldiagnose minimiert werden und es auch zu keiner Überdiagnose kommt. Durch die LipoCheck Plattform werden Ärzte bei der Diagnose und Behandlung unterstützt und erhalten eine Dokumentation des Krankheitsverlaufes und eine Therapieerfolgskontrolle."

Wer sind eure aktuellen Kunden(gruppen) und wer sollen die potenziellen Kunden sein? 

"Die LipoCheck App richtet sich an alle Frauen, die an sich eine unkontrollierte Fettvermehrung erkennen können, den Verdacht Lipödem haben, bereits diagnostiziert oder in Behandlung sind. Unser Ziel ist es Betroffene in allen Lebens- und Gesundheitsphasen eine med. Unterstützung zu sein. Das LipoCheck Dashboard ist ein Angebot für Ärzte der Fachrichtung Phlebologie, Lymphologie, Geschäßchirurgie und Plastische Chirurgie, die Lipödem-Patientinnen behandeln. Zur Verfügung steht die Plattform zunächst in DACH. Eine Expansion in die USA und Südamerika ist geplant."

Wo seht Ihr euch in 3 Jahren und wie kann euch 5-HT unterstützen?

"Unsere Vision ist es die nachhaltigste Gesundheitsplattform weltweit aufzubauen. Wir glauben in ein System, bei dem Patienten, Leistungsbringer und Kostenträger nicht mehr voneinander weglaufen sondern aufeinander zu. Grundlage ist, dass Wissen weitergegeben wird und personalisierte Gesundheitsleistungen für alle zugänglich wird, was mit der technologischen Entwicklung und Daten in schnellerer und präziserer Form möglich ist. Jeglicher Kontakt zu Krankenkassen ist hilfreich."

Gründerteam: Helena Rapprich, Dr. med. Stefan Rapprich, Anina Langhans (v.l.n.r.)

5-HT Digital Hub Newsletter

Wollen Sie die neuesten Tech- und Branchennews, Veranstaltungen, relevante Infos aus dem Ökosystem und mehr?

Jetzt 5-HT Newsletter abonnieren Jetzt 5-HT Newsletter abonnieren

Werden Sie Teil des 5-HT Digital Hub Chemistry & Health

Tauschen Sie sich in unserem Ökosystem mit innovativen Startups und zukunftsorientierten Unternehmen aus. Wir freuen uns auf Sie!