UNSER NETZWERK GEMEINSAM ZUKUNFT GESTALTEN

Sieben Gesellschafter bilden die Grundlage für den Digital Hub Mannheim/Ludwigshafen. Sie initiieren Projekte im Netzwerk, fördern Kooperationen zwischen den Akteuren und sorgen so für eine dynamische Innovationskultur im Hub. Zum Netzwerk gehören auch eine ständig wachsende Anzahl an Startups und Mentoren sowie etablierte Unternehmen und Institutionen.

UNSERE STARKEN PARTNER / ÖKOSYSTEM Etablierte Player

UNSERE STARKEN PARTNER / ÖKOSYSTEM MENTOREN FÜR STARTUPS

UNSERE SPONSOREN

UNSERE SPONSOREN

UNSERE GESELLSCHAFTER GEMEINSAM ZUKUNFT GESTALTEN

Übersicht Netzwerk 5-HT
Übersicht Netzwerk 5-HT

„Für BASF ist die Förderung von digitalen Innovationen in der chemischen Industrie von strategischer Bedeutung. Der Digital Hub Mannheim/Ludwigshafen Chemistry & Health bietet uns die ideale Plattform, BASF mit Partnern aus der Industrie, Hochschulen und Startups zu verbinden und wertschaffende Innovation zu entwickeln. Darüber hinaus erhöht er über seine nationale und internationale Vernetzung die Attraktivität der Metropolregion Rhein-Neckar im Bereich der Digitalisierung.“

Dr. Hans-Ulrich Engel Finanzvorstand, BASF SE

„Innovation gelingt immer dann, wenn in einem vernetzten Entwicklungsprozess möglichst viele verschiedene Ideen und Perspektiven in die Lösungen einfließen. Der Digital Hub Mannheim/Ludwigshafen Chemistry & Health bietet uns das perfekte Forum, zusammen mit Partnern aus Chemie und Gesundheit innovative Projekte mit Startups oder Hochschulen umzusetzen. Dabei entstehen nicht nur relevante und wirtschaftlich tragfähige Innovationen, sondern es profitieren alle Beteiligten vom gegenseitigen Wissenstransfer und der offenen Austauschkultur im Hub.“

Luka Mucic Finanzvorstand, SAP SE

„Der Digital Hub Mannheim/Ludwigshafen Chemistry & Health soll Plattform und Motor neuer digitaler Applikationen, Prozesse und Geschäftsmodelle in der chemischen Industrie mit regionalem Schwerpunkt werden. Für uns ein ideales kreativ-technisches Umfeld, in dem wir unsere neuen Software- und datengetriebenenen Produkt- und Applikationsideen voranbringen.“

Dr.-Ing. Gunther Kegel Vorsitzender der Geschäftsleitung, Pepperl+Fuchs GmbH

„Der Digital Hub Mannheim/Ludwigshafen Chemistry & Health unterstreicht die wirtschaftliche und wissenschaftliche Stärke sowie die Innovationskraft der Rhein-Neckar-Region in den Bereichen Chemie und Gesundheit. Der Hub schafft ideale Voraussetzungen, um die technologische und wirtschaftliche Expertise miteinander zu verknüpfen und neue digitale Geschäftsmodelle und Angebote zur Marktreife zu bringen.“

Dr. Christine Brockmann Geschäftsführerin, Metropolregion Rhein-Neckar GmbH

„Für das Startup-Ökosystem Mannheims ist die Förderung von Innovationen in der Medizintechnik ein strategischer Schwerpunkt. Somit ist der Digital Hub Mannheim/Ludwigshafen Chemistry & Health ein wichtiger Multiplikator – aber auch ein zentraler Partner und Akteur. Gemeinsam erreichen wir mehr Sichtbarkeit und Relevanz und werden so auch international wahrgenommen. Dies machte es für uns unabdingbar, Gesellschafter des Digital Hubs zu werden.“

Christian Sommer Geschäftsführer, mg:mannheimer gründungszentrum gmbh

„Digitale Prozesse werden heute und künftig branchenübergreifend genutzt. Interdisziplinarität und Kooperation stehen im Innovationsprozess an oberster Stelle unserer Prioritätenliste. Der Technologiepark Heidelberg verbindet seit 1984 erfolgreich Akademia und Industrie im Hightech Bereich und fördert Unternehmensgründer. Diese Tradition wollen wir im Digital Hub Mannheim/Ludwigshafen Chemistry & Health mit starken Partnern fortsetzen.“

Dr. André Domin CEO, Technologiepark Heidelberg GmbH

„Als Anlaufstelle für technologieorientierte Gründer und Startups arbeitet das TZL intensiv mit dem Digital Hub Mannheim/Ludwigshafen Chemistry & Health zusammen. Zielsetzung ist, die jungen Unternehmen noch stärker zu unterstützen, zu vernetzen sowie den Austausch und Kooperationen zwischen den relevanten Akteuren – auch technologiefeldübergreifend – zu initiieren, damit Innovationspotenziale besser ausgeschöpft werden können. Gemeinsam wollen wir einen wichtigen Beitrag für die Schaffung und Erhaltung zukunftsfähiger Unternehmen und Arbeitsplätze leisten.“

Michael Hanf Geschäftsführer, TZL – TechnologieZentrum Ludwigshafen am Rhein GmbH, Regionales Innovationszentrum Ludwigshafen

DIE DE:HUB INITIATIVE DER KOPF DER DIGITALEN BEWEGUNG

Die de:hub Initiative des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie vernetzt an zwölf Kompetenzstandorten in Deutschland Unternehmen, Startups, Investitionspartner und Forschungsinstitute miteinander.

Als Dachorganisation dient die nationale Hub Agency de:hub mit Sitz in Berlin. Sie koordiniert die Zusammenarbeit zwischen den einzelnen Digital Hubs und befindet sich in direktem Austausch mit der Bundesregierung. Gemeinsam mit Germany Trade and Invest, der Gesellschaft für Außenwirtschaft und Standortmarketing, werden zudem die jeweiligen Hubs gezielt beworben und weltweit vermarktet. Ziel ist es, die Kompetenzstandorte auf internationaler Ebene interessant für Investoren und Unternehmen zu machen.

Die zwölf deutschlandweiten Digital Hubs sind jeweils durch einen spezifischen Themenschwerpunkt geprägt. Von Artificial Intelligence über New Mobility bis hin zu Logistics werden Zukunftsmärkte in besonderem Maße erforscht und erschlossen. Die Spezialisierung vereinfacht gezielte Kooperationen und lässt Geschäftsmodelle entstehen, die durch eine agile Innovationskultur geprägt sind und mit denen sich die Standorte zu globalen Hotspots der Digitalisierung entwickeln können.

Hubmap
Hubmap

Mehr zur nationalen Hub Agency de:hub und den weiteren Digital Hubs finden Sie unter

Werden Sie Teil des Digital Hub Mannheim/Ludwigshafen:

Tauschen Sie sich mit innovativen Startups und etablierten Unternehmen in unserem Netzwerk aus.