5-HT Digital Qualifier

Hochschule trifft auf Industrie

 

Sie sind ein Chemie- oder Gesundheitsunternehmen und offen für neue Ideen und Arbeitsweisen? Sie möchten gerne das kreative Potenzial von Studierenden nutzen? Machen Sie doch ein 5-HT Digital Qualifier Projekt daraus und profitieren Sie dabei vom Know-How anderer Akteure!

Das Programm „Design Thinking“ findet in Kooperation mit Prof. Dr. Martin Selchert der Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen und in Kooperation mit SAP Next-Gen statt. Im Rahmen dieses Programms wollen wir die Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft in Ludwigshafen und die Wirtschaft vernetzen.

In diesem Jahr werden sechs Teams aus dem ersten und zweiten Semester des Master-Studiengangs Wirtschaftsinformatik reale Aufgabenstellungen von Unternehmen von Mitte März bis Mitte Juni 2019 bearbeiten. Die Studierenden wenden dabei die gesamte Methodik des Design Thinking an, einem iterativ-experimentellen und nutzerzentrierten Ansatz, um auf kreative Weise innovative Lösungen für nicht triviale Herausforderungen zu entwickeln. Das Ergebnis können z.B. Anwendungen sein, Prozesse, Produkte oder Services, neue Formen der Kunden-, Mitarbeiter- oder Lieferanteninteraktion, Wissens-Management. Ausschlaggebend für den Erfolg ist die Sicht des Anwenders – weshalb die Studierenden direkt mit den Anwendern im Unternehmen zusammenarbeiten. Sie werden von einem Projekt-Sponsor aus dem jeweiligen Unternehmen und Prof. Dr. Martin Selchert unterstützt. Die bisher gemachten Rückmeldungen haben gezeigt, dass für die Unternehmen wertvolle Ergebnisse erzielt werden können, die Studierenden wichtige Erfahrung sammeln und weiterführende Kontakte zwischen Unternehmen und Studierenden entstehen.

Das Programm „Design Thinking“ findet jährlich von März bis Juni statt. Wenn Sie Interesse haben, melden Sie sich und wir können Ihre Idee gemeinsam in einer Design Challenge formulieren, einem Dokument, mit dem Studierenden dann einen ersten Eindruck gewinnen, worum es Ihnen geht.

Wir planen den 5-HT Digital Qualifier zukünftig auch mit Hochschulen aus den Bereichen Gesundheit, Chemie, Ingenieur- und Wirtschaftsingenieurwesen durchzuführen.

Werden Sie Challenge-Geber! Davon profitieren Sie:

  • Innovative Lösungen der Studierenden
  • Kontakt zu Young Talents
  • Steigerung Ihrer Sichtbarkeit
  • Unkomplizierte Bearbeitung eigener Challenges
  • Zusammenarbeit mit anderen Unternehmen und Forschungseinrichtungen.