Weniger B├╝rokratie im Pflegealltag durch die Digitalisierung des Gesundheitswesens

Laura Diez

Startup Stories

Die Pflege braucht Digitalisierung – und den Menschen. Doch gerade bei der häuslichen Pflege geht ein Großteil der Zeit bei pflegenden Angehörigen für bürokratische Verwaltungsaufwände verloren.

Gründer Armando Statti weiß selbst aus erster Hand, wie es ist pflegebedürftig zu sein: Als chronischer Patient war der Unternehmer auf häusliche Pflege angewiesen, als er an der Dialyse auf ein Spenderorgan wartete. Auch er wurde von Angehörigen gepflegt. Damals von seinen Eltern, hat hautnah erleben müssen, wie bürokratischen Hürden die Situation für Betroffene noch schwerer machen. Dieser Erfahrung entwuchs die Frage: Wird dieser Prozess später wohl anders sein, wenn er für seine Eltern sorgen muss?

„Wir bei DeinePflege.de wissen, dass das Thema Pflege unglaublich persönlich und menschlich ist. Das ist uns wichtig und im gesamten Team präsent! Trotzdem wollen wir auch die Brücke zur Technologie schlagen und mit digitalen Lösungen, die Situation in der Pflege für die Betroffenen verbessern,“ so Armando.

Armando Statti, Gründer von dem Startup DeinePflege

Alles beginnt mit dem digitalen Pflegeantrag

Der Antragsservice von DeinePflege.de unterstützt Angehörige und Pflegebedürftige zu Beginn ihrer ambulanten Pflegereise und bietet einen einfachen und nutzerorientierten Weg zur Beantragung von Pflegeleistungen für alle Krankenkassen in Deutschland. So bleibt das Ausfüllen komplizierter und bürokratischer Formulare erspart. Der Einstieg in die Pflege und der Zugang zu Pflegeleistungen damit so schnell und einfach wie möglich.

Der aktuelle Prozess in der Pflegebeantragung in Deutschland ist langwierig und vor allem sehr mühsam. Oftmals müssen sich Angehörige durch diverse Homepages der Versicherung und Pflegekassen durchwühlen, um einen komplexen Pflegeantrag erst einmal zu finden. Anschließend muss der Antrag ausgedruckt, ausgefüllt und per Post abgeschickt werden. Digital ist hier Fehlanzeige. Dieser Prozess dauert in der Regel bereits 3 bis 4 Wochen.

Das führt am Ende dazu, dass viele Leistungen nicht abgerufen werden. So zeigt eine vom VDK beauftragte Studie, dass aktuell jährlich mindestens 12 Milliarden Euro an finanziellen Pflegeleistungen ungenutzt bleiben.

Doch genau hier greift die Lösung von DeinePflege: aus der Website des Startups kann ein Pflegeantrag in gerade einmal 15 Minuten ausgefüllt werden – „Mit DeinePflege können unsere Kunden in nur drei Schritten und weniger als 15 Minuten ihren individuellen Pflegeantrag online stellen – ganz ohne Bürokratie. So machen wir dir den Weg in die Pflege so schnell und einfach wie möglich, damit unsere Nutzer Ihre Zeit und Energie für das verwenden können, was wirklich zählt im Leben, Mehr Zeit für das gemeinsame Miteinander“ erläutert Armando.

„Darüber hinaus unterstützen wir pflegende Angehörige beim Management während der Pflegeorganisation und vernetzen relevanten Dienstleiter aus allen Bereichen wie z.B. Pflegehilfsmittel oder Hausnotrufsystemen,“ erläutert Armando Statti die Vorteile des Startups.

Einfach, unbürokratisch und vor allem digital – das Ausfüllen des Pflegeantrags auf DeinePflege.de

Vertrauensvoller Umgang mit sensiblen Daten

„Vertrauen ist für uns Thema Nummer eins,“ so Armando. „Wir arbeiten mit sensiblen, persönlichen Daten und sind uns unserer Verantwortung bewusst. Wir garantieren unseren Kunden einen vertraulichen Umgang mit ihren Daten und erfüllen zu jedem Zeitpunkt alle Maßnahmen des Datenschutzes: Wir arbeiten nach strengsten Datenschutz-Richtlinien und garantieren die Einhaltung der Datenschutz-Grundverordnung der Europäischen Union. Zudem stehen unsere Server in Deutschland – und sichern somit alle Informationen an einem Standort innerhalb Deutschlands.

Mehr Zeit für das gemeinsame Miteinander

„Wir von DeinePflege glaube fest daran, dass sich Pflege für Patienten und Ihre Angehörigen anders anfühlen sollte. Nicht belastend und überfordernd, sondern wertschätzend und erfüllend. Wir sind davon überzeugt, dass sich diese Veränderung durch mehr Transparenz, Einfachheit und gezielte Hilfe herbeiführen lässt. Dadurch erhalten Patienten und Ihre Angehörigen wieder mehr Zeit für das wirklich wichtige im Leben - das gemeinsame Miteinander!“

„Rund 5 Millionen berufstätige Angehörige pflegen ihre Liebsten zuhause und leisten tagtäglich Unglaubliches. Sie zu entlasten treibt uns an,“ fasst Armando die Vision des Startups zusammen.

Insuring Digital Health – eine Brücke zu den Krankenkassen 

„Es gibt bereits viele Möglichkeiten sich als pflegender Angehöriger unterstützen zu lassen, oftmals ist aber der Antrag bereits eine Hürde. Deshalb suchen wir Austausch- und Kooperationsmöglichkeiten mit Versicherungen und Unternehmen aus dem Pflegebereich. So suchen wir nach weiteren Umsatz- und Wachstumsmöglichkeiten,“ so Armando.

Im September 2021 nahm das Startup an „Insuring Digital Health“ teil. Der Fokus der Veranstaltung lag auf Patientenlösungen für verbesserte und individualisierte Diagnose-, Behandlungs- und Medikationsoptionen. Mit dem Ziel, die innovativen Lösungen der Startups im Bereich Digital Health in das Leistungsportfolio der Kankenkassen zu integrieren.

„Insuring Digital Health war ein großer Erfolg für uns! Wir konnten unsere Lösung acht Krankenkassen pitchen und hatten einen großartigen Austausch mit kreativen Köpfen. Vielen Dank an das Team von 5-HT Digital Hub Chemistry & Health.“

Der Pflegeantrag war nur der Anfang – DeinePflege sichert sich siebenstellige Investition 

DeinePflege konnte nun kürzlich ein siebenstelliges Investment einsammeln. Dieses kam unter anderem von ProSenio als Lead-Investor, welcher seit letztem Jahr neben Schülke & Mayr – ein führender globaler Anbieter für Infektionsprävention und Hygienelösungen im Gesundheitswesen – auch Teil des Portfolios von EQT ist. Begleitet wurde die Investmentrunde zudem erneut von den  Bestandsinvestoren VENPACE, die ihren Fokus besonders auf Startups im Versicherungsumfeld legen, sowie Europas führendem Frühphasen-Investor APX und einem Business Angel. Das neue Kapital soll zur Weiterentwicklung der Plattform in eine mobile App, zum Ausbau des Partnernetzwerks sowie zur weiteren Expansion des Teams eingesetzt werden. Außerdem soll die Plattform um wichtige Funktionen für den B2B-Vertrieb erweitert werden.

„Der ambulante Pflegemarkt ist im Umbruch,“ so Armando. „Es macht unglaublich Freude zu sehen, wie lebendig dieser durch andere Startups immer weiter Richtung Digitalisierung gewandelt wird. Wir haben bereits früh den Fokus auf wertvolle Partnerschaften gelegt.  Umso mehr freut es mich, dass wir von einem Partner der frühen Stunden nun ein Growth-Investment erhalten haben. Als Teil eines solch großartigen Konsortiums werden wir nun gemeinsam an einer digitalen Pflege-Vision arbeiten.”

5-HT Digital Hub Newsletter

Wollen Sie die neuesten Tech- und Branchennews, Veranstaltungen, relevante Infos aus dem ├ľkosystem und mehr?

Jetzt 5-HT Newsletter abonnieren Jetzt 5-HT Newsletter abonnieren

Werden Sie Teil des 5-HT Digital Hub Chemistry & Health

Tauschen Sie sich in unserem ├ľkosystem mit innovativen Startups und zukunftsorientierten Unternehmen aus. Wir freuen uns auf Sie!