Insuring Digital Health - Eine Brücke zwischen Startups und Krankenkassen schlagen

Laura Diez

Events

Während die digitale Transformation in Arztpraxen und Krankenhäuser längst in vollem Gange ist, stehen Startups häufig noch vor der Herausforderung, ihre digitalen Innovationen an die Bedürfnisse der Patienten und vor allem an die Anforderungen des Gesundheitssystems anzupassen – insbesondere mit Blick auf die Systeme zur Kostenerstattung.

Dieser Problematik hat sich die Veranstaltung „Insuring Digital Health“ angenommen. Bereits zum dritten Mal in Folge konnten wir in Kooperation mit EIT Health eine Plattform bieten, um den Gesundheitssektor zu verbinden: auf der einen Seite Krankenkassen, Versicherungsunternehmen, Patientenorganisationen und Dienstleister, auf der anderen Seite die Startups, mit digitalen Lösungen im Gesundheitsbereich.

Der Fokus, der am 28.September online durchgeführten Veranstaltung, lag auf Patientenlösungen für verbesserte und individualisierte Diagnose-, Behandlungs- und Medikationsoptionen. Ziel ist es, die innovativen Lösungen der Startups im Bereich Digital Health in das Leistungsportfolio der Krankenkassen zu integrieren. 

Insuring Digital Health 2021
Insuring Digital Health 2021

 

Nach der Begrüßung durch Dr. Michael Lüttgen, EIT Health, und Dr. Frank Funke, 5-HT Digital Hub Chemistry & Health, die beide die Ambitionen ihrer Organisationen kurz vorstellten, wurde zur Keynote übergeleitet. 

In diesem Jahr hat Dr. Cihat Cengiz, Senior Associate bei Dieter von HOLTZBRINCK Ventures über die „Do’s and Don’ts of building digital health startups from a VC perspective“,“ referiert und vor allem den Startups einen guten und praxisnahen Einblick gewährt.   

Erfolgreiches Moderationsdebüt von Lisa Tschalenko  

Durch die Veranstaltung führte Lisa Tschalenko vom 5-HT Digital Hub Chemistry & Health. Mit ihrer charmanten Art gab sie ein gelungenes Moderationsdebüt und freut sich auf kommende Veranstaltungen im Bereich Digitale Gesundheit, denn „die Digitalisierung im Gesundheitswesen eröffnet vielfältige Chancen für Krankenkassen und Patienten. Es ist unsere Aufgabe eine Brücke zwischen Startups und Krankenkassen zu schlagen, um mehr patientenzentrierte Lösungen im Gesundheitswesen zu implementieren.“

Lisa Tschalenko vom 5-HT Digital Hub Chemistry & Health
Behind the scenes: Lisa Tschalenko & Peter Kuhn

 

Eingebettet wurde das Setting in einen virtuellen Veranstaltungsraum inklusive einer Ausstellungsfläche zur Präsentation des Leistungsspektrums der teilnehmenden Startups, die es den Zuschauern ermöglichte, vollständig in die virtuellen 3D-Umgebung einzutauchen und zu interagieren.

Virtueller Veranstaltungsraum inklusive einer Ausstellungsfläche zur Präsentation des Leistungsspektrums der teilnehmenden Startups
Virtueller Veranstaltungsraum inklusive einer Ausstellungsfläche zur Präsentation des Leistungsspektrums der teilnehmenden Startups

 

Startup Pitches inklusive Q&A 

Nach den inspirierenden Eröffnungsreden konnten sich die exzellent vorbereiteten Startups am in einem Pitch beweisen und ihre Geschäftsmodelle vor den Vertretern der Krankenkasse und der 5-HT Community vorstellen.  

Diese 8 Startups waren Teil des dritten Insuring Digital Health: 

Alle Startups präsentierten ihre innovativen Lösungen, die direkt die Versicherten und Patienten in unterschiedlichen Lebenssituationen praxisnah und umsetzbar unterstützen.  

Matchmaking zwischen Krankenkassen und Startups 

An eine kurze Vorstellungsrunde der Vertreter der Krankenkassen und der Pitches der Startups im Plenum schlossen sich die Speeddatings an, in denen im bilateralen Austausch individuelle Fragestellungen diskutiert werden konnten. 

Vertreter von acht Krankenkassen waren anwesend, darunter AOK PLUS, BIG direkt gesund, GWQ ServicePlus AG, IKK classic, Mhplus Krankenkasse, pronova BKK, R+V Versicherung und die Techniker Krankenkasse.  

Die Krankenkassenvertreter, die zum überwiegenden Teil bereits in vergangenen Jahren Teilnehmer von „Insuring Digital Health“ und vom Format überzeugt waren, fanden Gelegenheit, spannende Startups kennenzulernen und Kontaktpunkte für Kooperationen zu erörtern. 

Matchmaking zwischen Krankenkassen und Startups
Matchmaking zwischen Krankenkassen und Startups 

 

Für alle Beteiligten bedeutete die Veranstaltung wieder ein Gewinn an neuen Ideen und Verwirklichungsmöglichkeiten von digitalen Lösungen zum Wohle des Patienten. "Erneut eine gelungene Veranstaltung: kurzweilig, vielfältig und innovativ. Vielen Dank an die Veranstalter und gerne wieder!", lobt Florian Brandt von der IKK Südwest die Veranstaltung. Auch Hannah Tendyck von der Techniker Krankenkasse ist begeistert:

Toller Austausch mit kreativen Köpfen und absolut inspirierend, in die medizinische Versorgungswelt von morgen zu blicken.

Von Seiten der Startups spricht Midaia Co-Founder Felix Lang in höchsten Tönen von der Veranstaltung:

Welche Themen bewegen die Krankenkassen? Wie lassen sich gesundheitsökonomische Verbesserungen erzielen? Über das Event wurden wir mit den genau richtigen Ansprechpartnern vernetzt und werden nun gemeinsam mit den Krankenkassen erörtern, wie die Versorgung in der Rheumatologie patientenzentriert und gesundheitsökonomisch durch digitale Anwendungen verbessert werden kann.

Wir freuen uns über das durchweg sehr positive Feedback der Teilnehmer und deren bereits am Veranstaltungsende geäußerten Bereitschaft, auch beim nächsten „Insuring Digital Health“ wieder dabei sein zu wollen. Im Namen des gesamten Teams von 5-HT möchten wir uns bei EIT Health für die angenehme Zusammenarbeit sowie bei allen Teilnehmern für den spannenden Austausch bedanken.  

 

 

 

5-HT Digital Hub Newsletter

Wollen Sie die neuesten Tech- und Branchennews, Veranstaltungen, relevante Infos aus dem Netzwerk und mehr?

Jetzt 5-HT Newsletter abonnieren Jetzt 5-HT Newsletter abonnieren

Werden Sie Teil des 5-HT Digital Hub Chemistry & Health

Tauschen Sie sich mit innovativen Startups und etablierten Unternehmen in unserem Netzwerk aus. Wir freuen uns auf Sie!