Digitale Lösungen treffen auf die Prozessindustrie

Laura Diez

Events

Wie können Unternehmen der Prozessindustrie Potenziale für digitale Innovation heben? Wie sich über neue Lösungen informieren? Wie mit deren Anbietern in Kontakt treten?

Dieser Problematik hat sich unser neues Veranstaltungsformat „Digital Manufacturing for Process Industries“ angenommen. Gemeinsam mit unserem Kooperationspartner EIT Manufacturing konnten wir eine Plattform zur Vernetzung zwischen Startups und der Prozessindustrie bieten, um den Austausch digitaler Lösungen zu fördern.  

Der Fokus der am 26. Oktober online durchgeführten Veranstaltung lag auf den Topics Plant Monitoring, Energy Efficiency und Predictive Maintenance. Ziel ist es einen optimalen Fit zwischen Industriebedarf und digitalen Lösungen von Startups zu fördern.

Startschuss für ein erfolgreiches Event

Nach der Begrüßung durch Wolfgang Kniejski von EIT Manufacturing und Stefan Kohl, 5-HT Digital Hub Chemistry & Health, die beide die Ambitionen ihrer Organisationen kurz vorstellten, wurde zum Impulsvortrag übergeleitet.

Franz-Josef Pohle von Accenture Industry X referierte über "Industriearbeit im Umbruch – die Transformation von „Blue Collar Work“ im digitalen Zeitalter". Dabei betont er vor allem die rasante Entwicklung in Richtung Industry X und die Digitalisierung in der Industrie. „Technologische Fähigkeiten sind die Grundlage für Erfolg,“ so Pohle. Neben den Kernthemen und den Chancen, die sich dadurch ergeben, gab er den Startups viel Input für ein fortschrittliches Arbeiten mit auf den Weg.

Zehn Startups präsentieren digitale Lösungen

Nach den inspirierenden Worten unserer Redner wurde es ernst. Nun waren unsere zehn ausgewählten Startups im Spotlight. Diese präsentierten in thematisch fokussierten und kurzen Pitches ihre digitalen Lösungen für die Prozessindustrie vor dem Online-Publikum.  

Diese zehn Startups begeisterten mit ihren digitalen Lösungen für die Prozessindustrie:

·         etalytics GmbH

·         Energy Robotics

·         Gemsotec BV

·         Intelligent Data Analytics GmbH & Co. KG

·         Industrial Analytics IA GmbH

·         inevvo solutions GmbH & Co. KG

·         LexaTexer - Enterprise AI

·         OndoSense GmbH - Smart Sensor Solutions

·         Reliable Realtime Radio Communications GmbH

·         Sensorise GmbH

 

Startups treffen auf Branchenriesen

Mit den Pitches war der Tag für die Startups noch nicht vorbei: Als nächstes stand das exklusive Corporate Speed Dating auf der Agenda. Wie auch schon für vergangene Veranstaltungen konnten wir wieder relevante Player für einen spannenden Austausch gewinnen: ROWE MINERALÖLWERK GMBH; IDS Imaging Development Systems GmbH; MANN & SCHRÖDER COSMETICS; Lipoid Kosmetik AG; Kramer-Werke GmbH; Volkswagen AG, MEWA Textil-Management und Westfalen AG. In unseren virtuellen Meeting-Räumen konnten sich die Startups mit den Corporates austauschen und die Chance nutzen, vielversprechende Folgegespräche für eine zukünftige Zusammenarbeit zu vereinbaren.

 

Moderationsnachwuchs 5-HT Digital Hub Chemistry & Health   

Moderiert wurde die Veranstaltung von Max Huber, 5-HT Digital Hub Chemistry & Health. „Unser Ziel ist es die Digitalisierungsmöglichkeiten in der Prozessindustrie voranzutreiben, indem wir Startups mit digitalen Lösungen mit relevanten Playern vernetzen. Wir sind gespannt welche Kollaborationen aus den Gesprächen entstehen.“ 

 

Eingebettet wurde das Setting in einen virtuellen Veranstaltungsraum inklusive einer Ausstellungsfläche zur Präsentation des Leistungsspektrums der teilnehmenden Startups, die es den Zuschauern ermöglichte, vollständig in die virtuellen 3D-Umgebung einzutauchen und zu interagieren. 

 

Wir freuen uns über das durchweg sehr positive Feedback der Teilnehmer und sind gespannt, welche Kollaborationen sich zwischen den Startups und Corporates ergeben werden.


Im Namen des gesamten Teams von 5-HT möchten wir uns bei EIT Manufacturing für die angenehme Zusammenarbeit sowie bei allen Teilnehmern für den spannenden Austausch bedanken.