5-HT X-Linker: Ein Garant für erfolgreiche Vernetzungen (Kemialytics x Pfizer)

Laura Diez

Success Stories

Kemialytics und Pfizer entwickeln den SOP-Generator als Lösung für das Problemfeld SOPs

Das Berliner 5-HT Ökosystem Startup Kemialytics schafft wissensbasierte digitale Umgebungen für Pharma, Chemie und Biotech. Kemialytics wurde mit dem Ziel gegründet, die Effizienz und Genauigkeit von chemischen Analysen zu verbessern. 

In Zusammenarbeit entwickeln Kemialytics und Pfizer den SOP-Generator als Lösung für das Problemfeld Standard Operating Procedures (SOPs)um die zeitaufwändige Erstellung und Pflege von SOPs zu optimieren. 

Das erste Zusammentreffen fand schon beim 5-HT X-linker 2020 statt.

Adam Kubina beim 5-HT X-Linker 2020

5-HT X-Linker schlägt eine Brücke zwischen Corporates und Startups 

Kemialytics und Pfizer lernten sich auf dem 5-HT X-Linker 2020 in Mannheim kennen. Im Rahmen dieser Veranstaltung führte Peter Neske von Pfizer individuelle Gespräche mit allen Startups, so auch mit Adam Kubina und Dr. Aliz Kiss von Kemialytics. 

Nach einer erfolgreichen Veranstaltung folgten weitere Gespräche. In einem weiteren Schritt identifizierte der Freiburger Smart Green Startup Accelerator in seinem jährlichen GROW-Programm mögliche Lösungsansätze. Darauf folgte ein Matchmaking-Prozess mit mehreren Startups, bei dem das Potenzial für eine Zusammenarbeit geprüft wurde. So kam es zu einem ersten Treffen zwischen Kemialytics, dem Healthcare Hub Freiburg und der Fachabteilung von Pfizer. “Das SOP-Generationsmodul war damals in weiten Teilen noch in der Entwicklung”, beschreibt Kubina den Entwicklungsstand der Software beim ersten Gespräch.

Die Projektverantwortlichen bei Pfizer sahen darin jedoch eine willkommene Lösung und das Team von Adam Kubina stellte ihnen den aktuellen Status vor. Markus Schimmelpfennig, Teamlead Documentation, war überzeugt und unterstützte die Entwicklung des SOP-Generators. Das System wurde mit realen SOPs von Pfizer getestet und es ging dann darum, die Machbarkeit und Details der Lösung auszuarbeiten.

Adam Kubina präsentiert Kemialytics beim 5-HT X-Linker 2020 in Mannheim

Aufwändig und uneinheitlich: Problemfeld SOPs 

Adam Kubina möchte die Generierung von Standardbetriebsprozeduren (SOPs) vollständig automatisieren. Obwohl das derzeit noch Zukunftsmusik ist, adressiert er bereits mit teilweisen Erfolgen ein dringendes Problem. In Branchen, in denen hochregulativ gearbeitet wird, wie im CRO- und Life-Sciences-Bereich, ist die Erstellung und Pflege der SOPs mit einem enormen Zeitaufwand verbunden.

Auch das Pfizer-Werk in Freiburg muss mit diesen Herausforderungen umgehen. Hier existieren 870 SOPs, wovon pro Quartal 150 neue Versionen hinzukommen. Die Formatierung einer SOP nimmt bereits mehrere Stunden in Anspruch, was zu einem kontinuierlich hohen Aufwand für die Bearbeitung, Genehmigung und Schulung der neuen Versionen führt. Außerdem kann das organische Wachstum der SOPs dazu führen, dass Informationen unstrukturiert, umfangreich, redundant oder widersprüchlich sind. Daher hat die interne Qualitätsinitiative von Pfizer, highQ, den Freiburger Healthcare Hub beauftragt, eine Lösung in der Startup-Szene zur Optimierung dieser Prozesse zu finden.

Der SOP-Generator von Kemialytics setzt an drei Punkten an, um die Erstellung und Pflege von SOPs zu optimieren: Eine webbasierte, variable Plattform für kooperative Workflows, selbstlernende Templates und eine Verknüpfung von Informationen. Mit dem SOP-Generator soll die Erstellung und Pflege von SOPs standardisiert, vereinfacht und effizienter gestaltet werden.

 

Vom Problem zur Lösung: Die Entwicklung des SOP-Generators 

Kemialytics hat seinen Ursprung nicht bei der Entwicklung des SOP-Generators. Ursprünglich hat das Startup um Kubina und seiner Co-Gründerin Dr. Aliz Kiss 2013 ein Mining-System für analytische Chemie Methodiken entwickelt. Da das System nicht den erwarteten Erfolg brachte, hat Kemialytics seine Kunden befragt. “Wir haben unsere Kunden gefragt: Welche Probleme habt ihr bei eurer täglichen Arbeit? Wie können wir typische Prozesse optimieren?” so Kubina. Dabei kam schnell das Thema SOPs (Standard Operating Procedures) auf, die in vielen Laboren täglich verwendet werden, aber kompliziert und umständlich sind. Schnell erkannte Kemialytics das Optimierungspotential in diesem Bereich und entwickelte daraufhin den ersten Prototypen des SOP-Generators.

 

Produktentwicklung mit der Zielgruppe im Reallabor 

Startups haben oft Schwierigkeiten bei der Zusammenarbeit mit großen Unternehmen aufgrund von Unterschieden in Kultur, bestehenden Strukturen und Regeln. Pfizer Healthcare Hub bietet eine Lösung und verbindet Startups mit "internal champions" innerhalb von Pfizer, was eine Win-win-Situation für beide Parteien schafft. Pfizer profitiert von den Lösungen, die das Handling ihrer Standardbetriebsverfahren vereinfachen, während das Kemialytics-Team die Anwendung ihrer Software in einem Reallabor testen kann. “Es ist unglaublich wichtig, möglichst früh über das Produkt zu sprechen und sich immer wieder Feedback einzuholen. Nicht wenige Startups haben hochkomplexe Tools entwickelt, die so niemand braucht. Es ist für uns unglaublich wertvoll, unser Produkt in direkter Zusammenarbeit mit unserer Zielgruppe entwickeln zu können”, so Kubina.  

Diese direkte Zusammenarbeit ermöglicht es dem Team, sein Produkt an den Bedürfnissen seiner Zielgruppe auszurichten und Feedback aus erster Hand zu erhalten.

 5-HT X-Linker 2020 in MannheimCaption

Auf in eine erfolgreiche Zukunft 

Die erfolgreiche Zusammenarbeit hat gezeigt, wie wichtig die Verbindung von Fachwissen und fortschrittlicher Technologie ist, um Lösungen für komplexe Probleme zu finden und ist ein Beispiel für erfolgreiche Vernetzungen durch den 5-HT X-Linker, welche ein Problemfeld adressiert und effektive Lösungen bietet. 

Suchen auch Sie neue Impulse und digitale Innovationen für ihre Produkte? Dann kontaktieren Sie uns unter kontakt@5-ht.com und schreiben gemeinsam mit uns Ihre eigene Erfolgsgeschichte

5-HT Digital Hub Newsletter

Wollen Sie die neuesten Tech- und Branchennews, Veranstaltungen, relevante Infos aus dem Ökosystem und mehr?

Jetzt 5-HT Newsletter abonnieren Jetzt 5-HT Newsletter abonnieren

Werden Sie Teil des 5-HT Digital Hub Chemistry & Health

Tauschen Sie sich in unserem Ökosystem mit innovativen Startups und zukunftsorientierten Unternehmen aus. Wir freuen uns auf Sie!