DATENSCHUTZ

Die nachfolgende Erklärung gibt Ihnen einen Überblick, welche Art von personenbezogenen Daten zu welchem Zweck beim Aufrufen unserer Internetseite bzw. im Rahmen der Nutzung unserer Internetangebote und Kontaktmöglichkeiten erhoben und gespeichert werden.

Wir informieren Sie nachfolgend über Ihre Rechte als betroffene Person und teilen Ihnen u.a. mit, welche Stelle für die Datenverarbeitung und die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Vorschriften verantwortlich ist.

Personenbezogene Daten
Als „personenbezogene Daten“ gelten dabei nicht nur offensichtliche persönliche Informationen, wie z. B der Name oder die Anschrift einer Person, sondern auch die IP-Adresse und Informationen darüber, welche Seiten eine Person im Internet besucht hat (Nutzerverhalten).

1. Name und Anschrift des Verantwortlichen
Digital Hub Rhein-Neckar GmbH, TZL
Donnersbergweg 1
67059 Ludwigshafen am Rhein
Deutschland

Tel +49 (0)621 18064950
Fax +49 (0)621 18064958
kontakt@5-ht.com

2. Hinweise zur Datenverarbeitung / Begriffsbestimmung
2.1. Je nach Anlass der Verarbeitung kann die Bereitstellung der personenbezogenen Daten gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich sein. Sofern dies der Fall ist, werden wir nachfolgend darauf und auch über mögliche Folgen der Nichtbereitstellung hinweisen. Eine automatisierte Entscheidungsfindung bzw. ein Profiling gemäß Artikel 22 Absätze 1 und 4 erfolgt ebenfalls nur, wenn wir hierauf explizit hinweisen.

2.2. Sofern Sie uns im Rahmen der nachfolgend skizzierten Fälle die Daten nicht bereitstellen, hätte dies zur Folge, dass Sie den Dienst / die entsprechende Funktion nicht nutzen bzw. Sie mit uns nicht in Kontakt treten können.

2.3. Beim Besuch unserer Website kann Ihr Surf-Verhalten statistisch ausgewertet werden. Das geschieht vor allem mit Cookies und mit sogenannten Analyseprogrammen.

2.4. Im Sinne dieser Datenschutz Erklärung sind:
Cookies: Cookies sind kleine Textdateien, die von Ihrem Browser auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher und sicherer zu machen.

Die Cookies werden auf dem Endgerät des Nutzers gespeichert und die Cookie-Daten von diesem an uns übermittelt. Als Nutzer können Sie die Verwendung von Cookies kontrollieren. Indem Sie eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Browser vornehmen, können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können Sie jederzeit – auch automatisiert – löschen.

Deaktivieren Sie jedoch Cookies, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der von Ihnen besuchten Webseiten bzw. verschiedene Tools im Internet voll genutzt werden.

2.5. Teilweise bedienen wir uns zur Verarbeitung Ihrer Daten externer Dienstleister (Auftragsverarbeiter i.S.d. Art. 28 DSGVO, z.B. Hostingdienstleister), denen wir unter Umständen personenbezogene Daten offengelegen. Diese werden von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt, sind an unsere Weisungen gebunden und werden regelmäßig kontrolliert. Im Übrigen erfolgt nur dann eine Offenlegung ihre Daten gegenüber anderen Empfängern, wenn wir auf dies nachfolgend gesondert hinweisen.

3. Datenverarbeitung über Webseite
3.1. Verschlüsselung
Um sicherzustellen, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten so erfolgt, dass die Daten vor unbefugter oder unrechtmäßiger Verarbeitung sowie vor unbeabsichtigtem Verlust, Zerstörung oder Schädigung geschützt werden, verwenden wir auf unserer Internetseite sowie allen Unterseiten eine Verschlüsselung (SSL).

3.2. Besuch unserer Internetseite
Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Dabei handelt es sich um folgende Daten:

– Name der abgerufenen Datei
– Datum und Uhrzeit des Abrufs
– Übertragene Datenmenge
– Meldung, ob der Abruf erfolgreich war
– IP-Adresse
– Browsertyp
– Browserversion und dessen Sprache
– Betriebssystem und dessen Oberfläche
– Referrer-URL
– Zugriffsstatus/http-Statuscode
– Art des Endgeräts

Die Daten werden in den Logfiles des IT-Systems unseres Hosters gespeichert.

Verarbeitungszweck: Die Verarbeitung der oben genannten Daten ist erforderlich, um Ihnen die Internetseite anzeigen und die Sicherheit und Stabilität unserer informationstechnologischen Systeme sowie der Technik unserer Internetseite gewährleisten zu können. Zudem erfolgt die Verarbeitung, um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen.

Rechtsgrundlage: An der Datenverarbeitung haben wir ein berechtigtes Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, wobei sich das berechtigte Interesse aus dem genannten Zweck ergibt.

Speicherdauer: Die Daten werden gelöscht, sobald die Datenspeicherung den Zweck nicht mehr erfüllen kann. Der Zeitpunkt ist für den Einzelfall zu bestimmen, wobei die Speicherung spätestens zu beenden ist, sofern etwaige zivilrechtliche Ansprüche nach § 199 BGB verjährt sind bzw. eine Strafverfolgung ebenfalls wegen Verjährung (§§ 78, 79 StGB) nicht mehr möglich ist.

3.3. Kontaktaufnahme – Allgemein
Wenn Sie mit uns in Kontakt treten (z.B. per E-Mail, Fax, Telefon), werden wir die von Ihnen bekannt gegeben Daten, wie Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse und ggf. weitere von Ihnen bekanntgegebenen Kontaktdaten speichern.

Verarbeitungszweck: Die Verarbeitung der oben genannten Daten ist erforderlich, um Ihr Anliegen, das Sie uns im Rahmen der Kontaktaufnahme mitgeteilt haben, bearbeiten bzw. beantworten zu können.

Rechtsgrundlage: Die Verarbeitung der Daten wird je nach Anfrage möglicherweise auf unterschiedliche Rechtsgrundlagen gestützt werden können. Jedenfalls aber ist die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO erforderlich. Das berechtigte Interesse ergibt sich daraus, dass wir Ihrem Anliegen nachgehen und den Verarbeitungszweck erfüllen wollen.

Speicherdauer: Die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten werden wir spätestens vornehmen, sobald die Speicherung nicht mehr erforderlich ist. Der Zeitpunkt ist für den Einzelfall zu bestimmen, wobei die Speicherung spätestens zu beenden ist, sofern etwaige zivilrechtliche Ansprüche nach § 199 BGB verjährt sind bzw. eine Strafverfolgung ebenfalls wegen Verjährung (§§ 78, 79 StGB) nicht mehr möglich ist.

3.4. Unsere eignen Cookies
An verschiedenen Stellen auf unserer Website nutzen wir eigene sogenannte Cookies. Wir verweisen wegen der Funktion von Cookies und wie Sie das Setzen eines Cookies generell unterbinden können, auf den Unterpunkt „Hinweise zur Datenverarbeitung / Begriffsbestimmung“.

Cookie auf unserer Webseite, die (zumindest auch) der Analyse des Nutzerverhaltens von Besuchern unserer Webseite (Tracking) dienen, werden erst dann bei dem Besucher gesetzt, wenn dieser zuvor die Einwilligung erteilt hat. Cookies, die nicht dem Tracking dienen, werden von unserem System ohne diese Einwilligung gesetzt.

Verarbeitungszweck: Die Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Die Cookies werden von uns zur Verfügungstellung des Dienstes, zur Analyse des Surfverhaltens unserer Nutzer auf unserer Webseite und zur Steigerung der Nutzerfreundlichkeit eingesetzt.

Rechtsgrundlage: Sofern das Setzen des Cookies und die darauf basierende Verarbeitung der erlangten Daten zumindest der Analyse des Nutzerverhaltens von Besuchern unsere Webseite (Tracking) dient, erfolgt die Verarbeitung aufgrund einer Einwilligung der betroffenen Person nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. In den anderen Fällen erfolgt das Setzen der Cookies zur Wahrung unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, wobei sich dann das berechtigte Interesse daraus ergibt, dass wie den Verarbeitungszweck erfüllen wollen.

Speicherdauer: Session Cookies werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Permanente Cookies werden maximal für einen Monat gespeichert bzw. verbleiben auf Ihrem Endgerät, bis Sie diese löschen. Die vom Cookie übermittelten Daten werden unmittelbar nach Ihrer Auswertung gelöscht.
Wenn Cookies von Drittunternehmen oder zu Analysezwecken eingesetzt werden, werden Sie im Rahmen dieser Datenschutzerklärung gesondert informiert.

3.5. Newsletter
Wir bieten Ihnen an, unseren Newsletter zu beziehen. Im Rahmen des Anmelde- und Versandverfahrens verarbeiten wir personenbezogene Daten. Um Ihre Angaben verifizieren zu können, erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung eine Bestätigungs-E-Mail, durch die wir überprüfen, ob Sie Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind (sog. Double-Opt-In-Verfahren).

Verarbeitungszweck: Im Rahmen des Anmeldeprozesses, benötigen wir Ihre E-Mail-Adresse, um zu überprüfen, ob Sie Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind. Anschließend benötigen wir Ihre E-Mail-Adresse, um Ihnen unsere Newsletter zusenden zu können.

Rechtsgrundlage: Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten beruht aufgrund Ihrer Einwilligung auf Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO.

Speicherdauer: Die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten werden wir spätestens vornehmen, sobald die Speicherung nicht mehr erforderlich ist. Der Zeitpunkt ist für den Einzelfall zu bestimmen, wobei die Speicherung spätestens zu beenden ist, sofern etwaige zivilrechtliche Ansprüche nach § 199 BGB verjährt sind bzw. eine Strafverfolgung ebenfalls wegen Verjährung (§§ 78, 79 StGB) nicht mehr möglich ist.

3.6. Newsletter-Tool „CleverReach“
Wir nutzen für den Versand von Newslettern den Dienst „CleverReach“. Anbieter ist die CleverReach GmbH & Co. KG, Mühlenstr. 43, 26180 Rastede. CleverReach ist ein Dienst, mit dem der Newsletterversand organisiert und analysiert werden kann. Die von Ihnen zwecks Newsletterbezug eingegebenen Daten (z.B. E-Mail-Adresse) werden auf den Servern von CleverReach in Deutschland bzw. Irland gespeichert.

Unsere mit CleverReach versandten Newsletter ermöglichen uns die Analyse des Verhaltens der Newsletterempfänger. Hierbei kann u. a. analysiert werden, wie viele Empfänger den Newsletter geöffnet haben und wie oft welcher Link im Newsletter angeklickt wurde. Mit Hilfe des sogenannten Conversion-Trackings kann außerdem analysiert werden, ob nach Anklicken des Links im Newsletter eine vorab definierte Aktion (z.B. Kauf eines Produkts auf unserer Website) erfolgt ist.

Verarbeitungszweck: Durch die Analyse Newsletterkampagnen ist uns möglich, unsere Newsletterkampagnen besser zu steuern. Die Ergebnisse dieser Analysen können genutzt werden, um künftige Newsletter besser an die Interessen der Empfänger anzupassen.

Rechtsgrundlage: Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten beruht aufgrund Ihrer Einwilligung auf Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO. Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie den Newsletter abbestellen. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt. Wenn Sie keine Analyse durch CleverReach wollen, müssen Sie den Newsletter abbestellen. Hierfür stellen wir in jedem Newsletter einen entsprechenden Link zur Verfügung. Des Weiteren können Sie den Newsletter auch direkt auf der Website abbestellen.
Speicherdauer: Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters sowohl von unseren Servern als auch von den Servern von CleverReach gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden (z.B. E-Mail-Adressen für den Mitgliederbereich) bleiben hiervon unberührt.

Weitere Informationen: Unter nachfolgendem Link gelangen Sie zu den Datenschutzhinweisen von CleverReach: https://www.cleverreach.com/de/funktionen/reporting-und-tracking/

4. Sonstige Datenverarbeitung vermittelt über die Webseite
4.1. Cookie-Consent-Technologie von Borlabs Cookie
Um Ihre Einwilligung zur Speicherung bestimmter Cookies in Ihrem Browser einzuholen und diese datenschutzkonform zu dokumentieren, verwendet unsere Website die Cookie-Consent-Technologie von Borlabs Cookie. Deren Einsatz erfolgt, um die gesetzlich vorgeschriebenen Einwilligungen für den Einsatz von Cookies einzuholen. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO.

Anbieter dieser Technologie ist Borlabs – Benjamin A. Bornschein, Georg-Wilhelm-Str. 17,
21107 Hamburg (im Folgenden Borlabs).

Beim Öffnen unserer Website, wird ein Borlabs-Cookie in Ihrem Browser gespeichert. Dieses speichert die von Ihnen erteilten Einwilligungen oder der Widerruf dieser Einwilligungen gespeichert werden. Diese Daten werden nicht an den Anbieter von Borlabs Cookie weitergegeben. Die so erfassten Daten werden gespeichert, bis Sie uns zu deren Löschung auffordern bzw. das Borlabs-Cookie selbst löschen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt. Details zur Datenverarbeitung von Borlabs Cookie finden Sie unter: https://de.borlabs.io/kb/welche-daten-speichert-borlabs-cookie/

4.2. Matomo
Wir nutzen auf unserer Internetseite die Surfanalysesoftware Matomo. Anbieter ist die InnoCraft Ltd. 150 Willis St, 6011 Wellington, New Zealand.

Um die Analyse durchzuführen, setzt Matomo ein Cookie. Beim Aufruf unserer Internetseite werden dadurch nachfolgende Daten gespeichert:
– Referrer-URL
– zwei Bytes der IP-Adresse
– die aufgerufene Internetseite
– die Einzelseiten, die von der Internetseite aus aufgerufen werden
– Verweildauer auf den aufgerufenen Seiten
– Häufigkeit der Seitenaufrufe

Verarbeitungszweck: Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Surfanalyse dient der Analyse der Besucherströme auf unserer Internetseite. Dadurch können wir unsere Internetseite und deren Nutzerfreundlichkeit optimieren.

Rechtsgrundlage: Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist bei Vorliegen Ihrer Einwilligung Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO.

Speicherdauer: Die personenbezogenen Daten werden spätestens gelöscht, sobald sie ihren Zweck erreicht haben. Dies ist in unserem Fall nach dreizehn Monaten der Fall.

Weitere Informationen: Mehr zum Thema Datenschutz bei Matomo finden Sie unter https://matomo.org/privacy/

4.3. Google Fonts
Wir verwenden zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten auf unserer Internetseite Google Fonts. Die Google Fonts sind lokal installiert. Eine Verbindung zu Servern von Google findet dabei nicht statt.

Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

Anbieter von Google Fonts ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

4.4. Kartendienst „OpenStreetMap“
Wir nutzen auf unserer Internetseite über die Leaflet API den Kartendienst OpenStreetMap zur Darstellung geografischen Karten. Bei OpenStreetMap handelt es sich um ein Projekt der OpenStreetMap Foundation (nachfolgend „OpenStreetMap“), St John’s Innovation Centre, Cowley Road, Cambridge, CB4 0WS, Großbritannien. Die Nutzung des Dienstes basiert auf Grundlage der Open Data Commons Open Database Lizenz (ODbL).

Um Ihnen die Karten anzeigen zu können, wird bei Anklicken des Kartenausschnitts eine Verbindung zu den Servern von OpenStreetMap hergestellt und personenbezogene Daten an die OpenStreetMap übertragen. Dabei verarbeitet OpenStreetMap zumindest folgende Daten:

  • IP-Adresse
  • Referrer-URL
  • Betriebssystem
  • verwendete Browserversion und Endgerät
  • Datum und Uhrzeit des Abrufs

Bei der Nutzung über mobile Endgeräte können auch Standortdaten von Ihnen gespeichert werden. Dies geschieht aber nur mit Ihrer Einwilligung, die Sie durch entsprechende Einstellungen Ihres Mobilgeräts erteilen.

Sofern Sie über einen User-Account OpenStreetMap verfügen und zum Zeitpunkt des Aufrufs unserer Webseite in diesem Account eingeloggt sein, werden zusätzlich insbesondere folgende personenbezogene Daten von Ihnen an die Server von OpenStreetMap übertragen:

  • User ID
  • E-Mail-Adresse, die mit Ihrem Account verknüpft ist.

Verarbeitungszweck: Die oben genannten Daten werden verwendet, um geographische Informationen auf unserer Internetseite visuell darzustellen und unsere Webseite auf diese Weise nutzerfreundlicher und interessanter zu gestalten.

Rechtsgrundlage: Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten beruht aufgrund Ihrer Einwilligung auf Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO.

Sie können jeglichen Datentransfer zu den Servern von OpenStreetMap verhindern, indem Sie JavaScript in Ihrem Browser deaktivieren. In diesem Fall können Sie jedoch die Kartenanzeige nicht nutzen.

Speicherdauer: Da wir auf die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch OpenStreetMap keinen Einfluss haben, können wir keine Aussage darüber treffen, wie lange die OpenStreetMap Foundation die Daten speichert.

Datenübertragung: Ihre Daten werden an die Server der OpenStreetMap Foundation in Großbritannien und den Niederlanden gesendet. Die Übertragung auf anderen Server sind nach Analyse durch die Entwicklertools auf maps.wikimedia.org (Kartenlayer) und unpkg.com (Leaflet-Dateien) beschränkt.

Weitere Informationen: Unter nachfolgendem Link gelangen Sie zu den Datenschutzhinweisen von OpenStreetMap:
https://wiki.osmfoundation.org/wiki/Privacy_Policy. Unter diesem Link finden Sie Informationen zu der verwendeten API Leaflet: https://www.leafletjs.com

4.5. YouTube
Wir haben auf unserer Internetseite das Plugin für das Videoportal YouTube eingebunden. Anbieter ist die YouTube LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066 USA (nachfolgend „YouTube“).

Indem Sie das Video durch Anklicken aktivieren, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung zu einem Server von YouTube in den USA auf. YouTube übermittelt daraufhin an Ihren Browser die in unsere Internetseite eingebundenen Videoinhalte.
Hierdurch verarbeitet YouTube zumindest folgende Daten:

  • Ihre IP-Adresse
  • Referrer-URL

YouTube verarbeitet Ihre Daten auf eigene Verantwortung. Wir sind demnach nicht Verantwortlicher für die Datenverarbeitung im Zusammenhang mit diesem Dienst. Dennoch möchten wir Sie, ausgehend von Art. 13 DS-GVO, soweit wie möglich über die Datenerhebung im Zusammenhang mit diesem Dienst informieren.

Verarbeitungszweck: Die oben genannten Daten werden verwendet, um Videos der Plattform YouTube auf unserer Internetseite darstellen zu können.

Rechtsgrundlage: Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten beruht aufgrund Ihrer Einwilligung auf Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO.

Speicherdauer: Da wir auf die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch YouTube keinen Einfluss haben, können wir keine Aussage darüber treffen, wie lange YouTube die Daten speichert.

Datenübertragung: Ihre Daten werden an die Server von YouTube in den USA gesendet. Es ist nicht ausgeschlossen, dass YouTube die Daten an Dritte übermittelt.

Weitere Informationen: Unter nachfolgendem Link gelangen Sie zu den Datenschutzhinweisen von YouTube:
https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

7. Hinweise zu den Betroffenenrechten
Aufgrund der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sind Sie betroffene Person i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen uns gegenüber folgende Rechte zu, wobei wir nachfolgend als „Verantwortlicher“ bezeichnet werden:

– Recht auf Auskunft, Art. 15 DSGVO
Sie haben das Recht von dem Verantwortlichen Auskunft darüber zu verlangen, ob dieser Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet. Bejahendenfalls haben Sie ein Recht auf Auskunft über die in Art. 15 DSGVO aufgeführten Informationen.

– Recht auf Berichtigung der personenbezogenen Daten, Art. 16 DSGVO
Sie haben gemäß Art. 16 DSGVO gegenüber dem Verantwortlichen ein Recht auf Berichtigung bzw. Vervollständigung Sie betreffender personenbezogener Daten, soweit die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unrichtig bzw. unvollständig sind.

– Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“), Art. 17 DSGVO
Nach Maßgabe des Art. 17 DSGVO haben Sie das Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten gelöscht werden.

– Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, Art. 18 DSGVO
Als betroffene Person haben Sie unter den Voraussetzungen des Art. 18 DSGVO das Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen.

– Recht auf Unterrichtung, Art. 19 DSGVO
Gegenüber dem Verantwortlichen steht Ihnen gemäß Art. 19 DSGVO das Recht zu, über die Empfänger unterrichtet zu werden, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden und denen gegenüber der Verantwortliche Ihre Geltendmachung der Rechte auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung Ihrer Daten mitgeteilt hat.

– Recht auf Datenübertragbarkeit, Art. 20 DSGVO
Unter den Voraussetzungen des Art. 20 DS-GVO haben Sie das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie haben das Recht, unter den Voraussetzungen des Art. 20 DS-GVO diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln. Sie haben das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist.

– Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung, Art. 21 DSGVO
Nach Maßgabe von Art. 21 DSGVO haben Sie das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder lit f erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

– Recht, nicht einer automatisierten Entscheidung einschließlich Profiling unterworfen zu werden, Art. 22 DSGVO
Als betroffene Person haben Sie gemäß Art. 22 DSGVO das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie ähnlich erheblich beeinträchtigt.

– Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung, Art. 7 DSGVO
Ihnen steht nach Art. 7 DSGVO das Recht zu, Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Sie betreffende personenbezogene Daten jederzeit zu widerrufen.

– Recht der Beschwerde bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde, Art. 77 DSGVO
Unbeschadet anderweitiger Rechtsbehelfe haben Sie gemäß Art. 77 DSGVO das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns gegen die DSGVO verstößt.