Jetzt wird gepitcht und vernetzt! – X-Linker New Energies – H2 2021

„The key driver for digital transformation is collaboration. Build crosslinks now!“, ertönt es am Morgen des 11.06.2021 um 09:30 Uhr aus den Lautsprechern des 5-HT Eventspaces. Rund 200 Gäste haben sich vor dem großen Screen der virtuellen Event Arena versammelt, um neun Pitches vielversprechender Startups zu verfolgen. Jetzt ist es soweit: Das Finale des X-Linker New Energies – H2 beginnt. Schon zum zweiten Mal in diesem Jahr, haben wir das erfolgreiche Programm veranstaltet. Diesmal allerdings in einer neuen Edition: Unter dem Namen „X-Linker New Energies – H2“ richtet sich das Programm speziell an Startups mit Wasserstoff-Lösungen. Dadurch wollen wir zusammen mit unserem Mitveranstalter, der Metropolregion Rhein Neckar und seinem H2 Rivers Projekt, Innovationen im Bereich Wasserstoff vorantreiben.

Das Finale beginnt: Moderator Marco R. Majer heißt alle Gäste und Teilnehmer willkommen
Das Finale beginnt: Moderator Marco R. Majer heißt alle Gäste und Teilnehmer willkommen

Phase 1: Das Bootcamp

Pitch Training, Feedbackgespräche und hilfreiche Tipps zum Corporate Speed Dating – so sah die Woche vom 07.06. bis zum 10.06.2021 aus. Neun ausgewählte Startups aus Kanada, Lettland, Schweden, der Schweiz, dem Vereinigten Königreich und Deutschland wurden in dieser Zeit intensiv auf das Finale am 11.06.2021 vorbereitet. An diesem durften sie ihre innovativen Wasserstofflösungen vor einer Jury, zahlreichen Branchenriesen und unserer Community präsentieren. Anschließend erhielten sie die Chance, sich in exklusiven „Corporate Speed Datings“ mit weltbekannten Konzernen austauschen. „Die teilnehmenden Startups erhalten eine große Chance, sich am Finaltag mit echten Größen der Wasserstoffbranche auszutauschen. Dabei gibt es allerdings einige Dinge zu beachten: Wie treten wir überzeugend auf? Worauf kommt es in der Kürze der Zeit an? Wie gelingt es uns, Folgegespräche mit den Corporates zu vereinbaren? Unter diesen Gesichtspunkten bereiten wir die Teilnehmer bestmöglich vor, um erfolgreiche Dialoge zu unterstützen.“, so Marco R. Majer, der die Startups durch das gesamte Programm führte und das Event moderierte.

Der Dry Run mit den teilnehmenden Startups vor dem Finale
Der Dry Run mit den teilnehmenden Startups vor dem Finale

Phase 2: Das Finale

Am Morgen des 11.06.2021 war es dann soweit. Pünktlich um 9:30 Uhr hieß unser Moderator Marco alle Gäste und Teilnehmer in der neuen virtuellen 5-HT Event Arena willkommen. Nach einer Vorstellung der Jurymitglieder Doris Wittneben (Division Manager Future Fields and Innovation MRN) und Ursula Kloé (Managing Partner JU-KNOW) sprach Jonas Wagner (Project Manager Innovation Cluster Hydrogen MRN) einige Eröffnungsworte über die Entwicklung der Metropolregion Rhein-Neckar zur Musterregion für Wasserstoff.  

Ein weiteres Highlight war die Keynote von Dr. Tilman Krauch, CTO der Freudenberg SE, in der es um die Bedeutung von Wasserstoff in der Industrie ging. Wir freuen uns, dass er den positiven Einfluss, den die Crosslinker-Events auf die Innovationslandschaft in der Metropolregion Rhein-Neckar hätten, betonte: „Startups brauchen Netzwerke, über die sie ihre Ideen in Geschäftsmodelle entwickeln können. Die Metropolregion Rhein-Neckar kann solche starken Netzwerke bieten, und Crosslinker-Events sind die Matchmaker, die alles zusammenbringen“.

Dr. Tilman Krauch, CTO der Freudenberg SE, hält eine Keynote zur Bedeutung von Wasserstoff in der Industrie
Dr. Tilman Krauch, CTO der Freudenberg SE, hält eine Keynote zur Bedeutung von Wasserstoff in der Industrie
Behind the Scenes mit Moderator Marco R. Majer (links) und unserem IT-Experten @Peter Kuhn (rechts)
Behind the Scenes mit Moderator Marco R. Majer (links) und unserem IT-Experten Peter Kuhn (rechts)

9 x 4 Minuten pure Innovation

Nach den inspirierenden Worten unserer Redner wurde es ernst. Nun waren unsere neun ausgewählten Startups im Spotlight. Vor rund 200 Gästen stellten die Gründer und Gründerinnen jeweils ihre innovative Wasserstoff-Lösung in einem 4-minütigen Pitch vor. Dabei erhielt das Publikum einen spannenden Einblick in die verschiedenen Innovationen, die vorgestellt wurden. Hierbei handelte es sich zum Beispiel um eine Software zur Steigerung der Effektivität von Wasserstoff, oder um wasserstoffbetriebene Flugtaxis. Doch damit nicht genug. Direkt nach dem jeweiligen Pitch, fand eine Q&A Session mit den Jurymitgliedern statt. In dieser konnten die Gründer und Gründerinnen nochmals tiefer in das Thema einsteigen und spezifische Fragen von Doris Wittneben und Ursula Kloé beantworten.

„Es war eine Freude, Teil dieser spannenden und interessanten Veranstaltung zu sein. Tolle und vielversprechende Innovationen und eine wirklich professionelle Moderation und Einrichtung! 👍“

Ursula Kloé, JU-KNOW, Jurymitglied X-Linker New Energies – H2 2021

Diese neun Startups begeisterten mit ihren innovativen Wasserstoff-Lösungen:

In der Q&A Session fühlen unsere Jurymitglieder den Startups auf den Zahn
In der Q&A Session fühlen unsere Jurymitglieder den Startups auf den Zahn
Schauen Sie sich auch jetzt noch die Innovationen der Startups in unserer Ausstellung an
Schauen Sie sich auch jetzt noch die Innovationen der Startups in unserer Ausstellung an

Startups treffen auf Branchenriesen – für eine nachhaltige Zukunft

Mit den Pitches war der Tag für die Startups noch nicht vorbei: Als nächstes stand nämlich das exklusive Corporate Speed Dating auf der Agenda. Wie schon bei den letzten X-Linker Veranstaltungen konnten wir dafür weltbekannte Konzerne gewinnen: BASF, SAP, ABB, Air Liquide, Bosch, Endress+Hauser, MVV Energie AG, GP JOULE und Daikin. In unseren virtuellen Meeting-Räumen konnten sich die Startups mit den Branchenriesen austauschen und die Chance nutzen, um vielversprechende Folgegespräche für eine zukünftige Zusammenarbeit zu vereinbaren. Unser Ziel ist es hierbei, innovative Wasserstoff Kooperationen zu fördern. „Mit unserem globalen Ansatz haben wir internationale Player auf Unternehmens- und Startup-Seite zusammengeführt, die breit gefächerte Lösungen rund um Wasserstoff anbieten. Wir hoffen auf zahlreiche vielversprechende Ansätze für Kollaborationen.“, so Dr. Frank Funke, Geschäftsführer von 5-HT.

Dass das Event auch dieses Mal erfolgreich war und schon einige Follow-ups im Gange sind, zeigen die Feedbacks der teilnehmenden Startups:

„Wir von CibusCell haben die Veranstaltung sehr genossen. Herzlichen Glückwunsch an das 5-HT Team für diese großartige Organisation, die Vorbereitung von uns als Start-Up, den Ablauf der Veranstaltung und die großartigen Folgegespräche mit den Unternehmen. Es könnte nicht besser sein.“

Marcus Ruebsam, CibusCell, Teilnehmer X-Linker New Energies – H2 2021

„Es waren wahrscheinlich die nützlichsten und intensivsten Stunden meines Start-up-Lebens. Eine Menge großartiger Leute in einem virtuellen Raum. Erstaunliche Veranstaltung von 5-HT Digital Hub – Chemistry & Health!“

Aleksandrs Parfinovics, Naco Technologies, Teilnehmer X-Linker New Energies – H2 2021

„Eine großartige Veranstaltung, aufschlussreich, gut organisiert & mit echtem Engagement von allen beteiligten Unternehmen & Startups… Danke 5-HT!“

Christopher Brandon, EH Group, Teilnehmer X-Linker New Energies – H2 2021

Sie haben noch nicht genug Eindrücke von unserem X-Linker Programm gesammelt? Dann schauen Sie sich doch gerne den Aftermovie zum Event an:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Aftermovie X-Linker New Energies – H2 2021

Wir bedanken uns bei allen 222 Teilnehmern und Gästen für das erfolgreiche Event und das positive Feedback! Bis zum nächsten Jahr, wenn es wieder heißt: Build crosslinks now!


Diesen Beitrag Teilen

Newsletteranmeldung

Werden Sie Teil des 5-HT Digital Hub Chemistry & Health

Tauschen Sie sich mit innovativen Startups und etablierten Unternehmen in unserem Netzwerk aus.