Drei Fragen an 5-HT X-Linker Finalist METRON

Bei METRON dreht sich alles um die Verbesserung der Energieeffizienz und der Betriebsleistung, um die Energiekosten und den CO2-Fußabdruck zu reduzieren. Nach der Teilnahme am 5-HT X-Linker 2021 haben wir uns mit Jérôme Briend von METRON unterhalten. METRON ist Teil des digitalen Ökosystems von 5-HT. Im Interview spricht Briend über die Gründe, warum METRON auf dem Gebiet der Energieeffizienz und des CO2-Fußabdrucks fortschrittlich ist.

Jérôme Briend mit X-Linker Moderator and 5-HT Head of Ecosystems Marco R. Majer, sowie den Juroren Marie Asano (European Circular Bioeconomy Fund) und Tom Rausch (BASF)

„Unsere Lösung unterstützt Industrien beim Aufbau einer energieoptimierten Fabrik, dank einer einzigartigen Kombination aus Technologie (Augmented Data & Künstliche Intelligenz) und menschlicher Expertise (Energie- & Data Science-Experten). Die Plattform ermöglicht es, von den einfachsten Aufgaben (Visualisierung) bis hin zu den komplexesten (Optimierung) unter Berücksichtigung des gesamten Kontexts der Produktionsstätte (alle Einflussfaktoren: intern & extern) durchzuführen. Sie ist ein Wegweiser für Industrieunternehmen auf ihrem Weg zur Energieoptimierung, um Ziele zu erreichen und Ergebnisse auf allen Ebenen der Fabrik oder des Konzerns zu erzielen.“

Was hat METRON seit dem Interview und der Zusammenarbeit mit 5-HT Digital Hub erreicht?

„Vor drei Monaten hat METRON ein neues Modul herausgebracht: ENERGYLAB. Dabei handelt es sich um ein integriertes Workspace-Modul in unserer bestehenden METRON-EVA® -Plattform, mit dem unsere Kunden ihre eigenen Statistiken und KI-Modelle erstellen können.“

2021 5-HT X-Linker: Welche Erfahrungen konntet ihr sammeln?

„Der 5-HT X-Linker war eine hervorragende Veranstaltung. Ich war beeindruckt von dem Reifegrad der Veranstaltung: sehr gut organisiert und professionell! Ich fühlte mich geehrt und es war eine echte Freude, daran teilzunehmen. Das Pitch-Coaching war wirklich relevant für uns und wir bekamen tolle Tipps, wie wir unseren Pitch verbessern können. Aber mein Lieblingsteil war definitiv das Corporate Speed Dating. Insgesamt war die Veranstaltung ein großer Erfolg für METRON und eine tolle Gelegenheit, unsere Lösung vor großen Industrieunternehmen zu pitchen.“

Im letzten Interview sprachen wir mit METRON über eine Expansion in Deutschland und wie 5-HT sie dabei unterstützen kann. Wie ist der aktuelle Stand bei der geplanten Expansion von METRON in Deutschland?

„METRON hat jetzt mehrere Business-Provider in Deutschland, wir sprechen viele neue deutsche Kunden an. Derzeit stellen wir jemanden mit deutscher Muttersprache ein, um diese Entwicklung zu unterstützen.“

Um mehr über METRON herauszufinden, lies unsere Startup Story!


Diesen Beitrag Teilen

Newsletteranmeldung

Werden Sie Teil des 5-HT Digital Hub Chemistry & Health

Tauschen Sie sich mit innovativen Startups und etablierten Unternehmen in unserem Netzwerk aus.