Mit einem Besucherrekord geht der 5-HT X-Linker virtuell in die dritte Runde

Bereits zum dritten Mal in Folge fand der 5-HT X-Linker, mit dem Ziel vielversprechende Startups mit Corporates zu vernetzen und digitale Lösungen in der Chemieindustrie voranzubringen, statt. Der Schwerpunkt lag auf der Digitalisierung von Forschung und Entwicklung, Smart Production und digitaler Nachhaltigkeit. Pandemiebedingt fand das einwöchige Bootcamp dieses Jahr zum ersten Mal in virtueller Form und erreichte gleich einen Besucherrekord. 471 Teilnehmer der 5-HT Community wählten sich am 5. Februar zum großen Finale ein, um live zu verfolgen, wie digitale Innovation der Chemiebranche voranschreitet.  

Vom 01. bis 05. Februar 2021 durften wir zehn nationale und internationale Startups aus dem Bereich der digitalen Chemie begleiten. Diese erhielten während des einwöchigen Programms individuelles Coaching und professionelles Pitchtraining, um sie auf den Finaltag vorzubereiten.

Kennenlernen und individuelles Mentoring   

Marco R. Majer, Head of Ecosystems bei 5-HT und Moderator des X-Linker
Marco R. Majer, Head of Ecosystems bei 5-HT und Moderator des X-Linker

Marco R. Majer führte die ganze Woche durch das Programm und hat die Startups am Montag zunächst in den Ablauf des Bootcamps eingeführt. Danach haben sich alle Startups vorgestellt und erstmals ihre Geschäftsidee gepitcht. So konnten sich alle kennenlernen und wurden auf die kommenden Tage eingestimmt. Im weiteren Verlauf der Woche erhielten alle Startups ein individuelles Mentoring, Pitch- und Techniktraining, um sich optimal auf den Finaltag vorzubereiten.

Finaltag des 5-HT X-Linker

Eröffnungsbotschaft von Dr. Hans Ulrich Engel, CFO/CDO der BASF
Eröffnungsbotschaft von Dr. Hans Ulrich Engel, CFO/CDO der BASF

Wir freuen uns sehr, dass Dr. Hans-Ulrich Engel, CFO/CDO der BASF, die auch unsere Gesellschafter sind, und Thomas Jarzombek, MdB, Beauftragter für die Digitale Wirtschaft und Startups und Koordinator der Bundesregierung für Luft- und Raumfahrt die Arbeit des 5-HT Digital Hubs als wichtiger Pfeiler zur aktiven Förderung von digitalen Innovationen in der Chemie- und Gesundheitsbranche lobten. Jarzombek erläuterte in seiner Eröffnungsbotschaft die Notwendigkeit neuer Akteure zur Förderung digitaler Chemie und verwies auf ein umfangreiches Unterstützungsprogramm der Bundesregierung, den Zukunftsfonds. Dieser ist mit mehreren Milliarden Euro europaweit das größte Paket zur Startup Förderung. Wir sind stolz darauf, einen Beitrag zur Förderung digitaler Innovationen in Deutschland zu leisten und freuen uns auch in der Zukunft unser internationales Ökosystem von Startups, Investoren und Unternehmen auszubauen.

Thomas Jarzombek, MdB, Beauftragter für Digitale Wirtschaft und Startups und Koordinator der Bundesregierung für Luft- und Raumfahrt
Thomas Jarzombek, MdB, Beauftragter für Digitale Wirtschaft und Startups und Koordinator der Bundesregierung für Luft- und Raumfahrt

Startup Pitches inklusive Q&A 

Nach den inspirierenden Eröffnungsreden konnten sich die exzellent vorbereiteten Startups am Finaltag des X-Linker Bootcamp in einem Pitch beweisen und ihre Geschäftsmodelle vor der 5-HT Community vorstellen.  Die Jury, bestehend aus und Tom Rausch (BASF) und Marie Asano (European Circular Bioeconomy Fund), fühlte den Gründerinnen und Gründern nach dem jeweiligen Pitch nochmal auf den Zahn und gab den Startups wertvolles Feedback und Anregungen mit auf den Weg. Die vorangegangen Coachings haben sich gelohnt und sind in die teilweise stark veränderten Präsentationen des Startups eingeflossen.  

Corporate Speed Dating  

Auch in diesem Jahr haben wir es wieder geschafft, renommierte Branchengrößen zum Corporate Speed Dating zu uns zu holen. Nach dem Publikumsteil am Morgen des Finaltags konnten sich die Jungunternehmer anschließend über ein exklusives Corporate Speed Datings mit  Branchenriesen aus Chemie freuen. In virtuellen Räumen hatten die Startups die Möglichkeit sich mit Unternehmensvertretern von BASFBraskemDaikinEndress+Hauser, EvonikGelita, Henkel, MerckPepperl+Fuchs und SAP austauschen und Anknüpfungspunkte für eine weitere Zusammenarbeit ausloten. In den vergangenen Jahren haben sich besonders aus diesem Teil des Bootcamps zahlreiche Projekte und weitere Maßnahmen zwischen Startups und Chemieunternehmen ergeben.  

Wir freuen uns sehr, dass erste Rückmeldungen auch in diesem Jahr auf eine hohe Zahl von Folgegesprächen der Beteiligten hindeuten. 

Diese zehn Startups waren Teil des dritten 5-HT X-Linkers:  

Virtuelle Ausstellungsfläche des 5-HT X-Linker
Virtuelle Ausstellungsfläche des 5-HT X-Linker

Eingebettet wurde das Setting in einen virtuellen Veranstaltungsraum inklusive einer Ausstellungsfläche zur Präsentation des Leistungsspektrums der teilnehmenden Startups, die es den Zuschauern ermöglichte, vollständig in die virtuellen 3D-Umgebung einzutauchen und zu interagieren.  

„Wir sind überwältigt von der unterwartet hohen Anzahl der Teilnehmer und freuen uns über die vielen positiven Rückmeldungen. Wir hoffen, dass durch den 5-HT X-Linker wieder viele vielversprechende Kontakte geknüpft wurden und sich daraus konkrete Projekte ergeben,“ so Frank Funke, Geschäftsführer des vom Bundeswirtschaftsministerium geförderten Hub.  

Marco R. Majer, Head of Ecosystems bei 5-HT und Moderator des X-Linker blickt zufrieden auf das gelungene Bootcamp zurück und freut sich auf die weitere Zusammenarbeit mit den Startups: „Ein Netzwerk lebt von der Vielzahl der Beteiligten, denn Innovationen lassen sich am besten gemeinschaftlich vorantreiben. Deshalb sind wir besonders stolz unser Netzwerk Tag für Tag zu erweitern!“ 

Alle Startups haben sich für die wertvolle Unterstützung bedankt. „Wir haben es genossen, Teil der Community zu sein, zu interagieren und unsere Gedanken über die Unternehmen der anderen auszutauschen,“ so Ilham Barrachid, Co-Founder des Startups iDA, „Am Ende waren wir einfach nur begeistert, wie wir es geschafft haben, einen 4-minütigen Speed Pitch hinzulegen und in kurzer Zeit mit so vielen verschiedenen Akteuren der Chemieindustrie in Kontakt zu treten.“  

Auch Arne Kätelhön vom Startup Carbon Minds ist begeistert: „Der 5-HT X-linker war eine großartige Veranstaltung für Carbon Minds. Wir hatten die Chance, unseren Pitch einem neuen Publikum zu präsentieren und Kooperationen mit führenden Unternehmen einzuleiten, die sich mit den Auswirkungen von Chemikalien in ihren Lieferketten auseinandersetzen,“ lobt er das Team vom 5-HT im Anschluss an die Veranstaltung und freut sich auf zukünftige Projekte. 

„Eine wunderbare Veranstaltung, die einige der größten Chemieunternehmen der Welt zusammenbrachte, die sich der digitalen Transformation verschrieben haben,“ schwärmt Willson Deng, CEO und Gründer des Startups Arcstone. „Es war eine Ehre für Arcstone, Teil einer Kohorte zu sein, die sich auf Optimierung, Transparenz und Nachhaltigkeit konzentriert, während wir die chemische Industrie mit einzigartigen und innovativen Lösungen aus aller Welt voranbringen.“

Auch die Vertreter der Corporates haben sich sehr wertschätzend über die Veranstaltung geäußert. Wir freuen uns sehr über das positive Feedback, das wir von allen Seiten für unser Event bekommen haben. Der X-Linker hat für alle Beteiligten wertvolle Impulse gebracht.  


Diesen Beitrag Teilen

Newsletteranmeldung

Werden Sie Teil des 5-HT Digital Hub Chemistry & Health

Tauschen Sie sich mit innovativen Startups und etablierten Unternehmen in unserem Netzwerk aus.