Gelungener Sprung zur Online-Version: Erfolgreiches Speeddating zwischen Krankenkassen und Startups

Der digitale Wandel gewinnt durch die Corona-Pandemie noch mehr an Dynamik und bedeutet für alle Player im Gesundheitswesen neue Herausforderungen und neue Chancen. So haben Krankenkassen erweiterte Möglichkeiten digitale Lösungen für Patienten anzubieten und durch das neue Digitale Versorgungsgesetz gezielt Investments in Startups zu tätigen.

Dies macht es umso interessanter Krankenkassen und Startups zusammenzubringen.

Bei der am 6. Oktober online durchgeführten Veranstaltung „Insuring Digital Health“ von EIT Health und 5-HT Digital Hub Chemistry & Health trafen Digital Health Startups mit Vertretern namhafter Krankenkassen zusammen, um sich über patientennahe Lösungen für die digitale Gesundheitsversorgung von morgen auszutauschen.

Insuring Digital Health - Partners4Patients

Nach der Begrüßung durch Dr. Michael Lüttgen, EIT Health, und Dr. Frank Funke, 5-HT Digital Hub Chemistry & Health, die beide die Ambitionen ihrer Organisationen kurz vorstellten, wurde zur Keynote übergeleitet. In diesem Jahr hat Dr. Lutz Hager, stellvertretender Geschäftsführer von ze:roPRAXEN, über „Die große Transformation? – Innovationen in der ambulanten Versorgung“ referiert und einen guten und praxisnahen Einblick in aktuelle Lage und Möglichkeiten digitaler Anwendungen in der ambulanten Versorgung auch in der Metropolregion Rhein-Neckar gegeben.

An eine kurze Vorstellungsrunde der Vertreter der Krankenkassen und der Pitches der Startups im Plenum schlossen sich die Speeddatings an, in denen im bilateralen Austausch individuelle Fragestellungen diskutiert werden konnten.

Die Krankenkassenvertreter, die zum überwiegenden Teil bereits im vergangenen Jahr Teilnehmer von „Insuring Digital Health“ und vom Format überzeugt waren, fanden Gelegenheit, spannende Startups kennenzulernen und Kontaktpunkte für Kooperationen zu erörtern.

Durch die Veranstaltung führte Marco Majer vom 5-HT Digital Hub Chemistry & Health.

Marco Majer moderiert Insuring Digital Health
Marco Majer moderiert Insuring Digital Health

Für alle Beteiligten bedeutete die Veranstaltung wieder ein Gewinn an neuen Ideen und Verwirklichungsmöglichkeiten von digitalen Lösungen zum Wohle des Patienten.

Einige Teilnehmerstimmen:

Innovationen sind Problemlöser. Auch bei der Verbesserung der Gesundheitsversorgung sind sie von zentraler Bedeutung. Vor diesem Hintergrund gibt das Format wichtige Impulse, indem es Innovatoren und Ideen aus verschiedenen Bereichen zusammenbringt. Hierbei ist besonders erfreulich, dass auch COVID-19 diesen Innovationsprozess nicht bremsen kann.“ (Florian Brandt, IKK Südwest)

„Das Event war wirklich super, vielen Dank für die Möglichkeit.“ (Pascal Lindemann, LIME)

„Das war eine echt gute Veranstaltung heute, vielen Dank dafür und dass wir uns so präsentieren konnten. Bei uns hat alles technisch super geklappt und insbesondere zwei Gespräche waren sehr vielversprechend.“ (Beatrix Reiß, comuny)

Wir danken allen Teilnehmern für ihren Beitrag und freuen uns, beim nächsten Insuring Digital Health Format wieder zahlreiche interessante Player zusammenbringen zu dürfen.


Diesen Beitrag Teilen

Newsletteranmeldung

Werden Sie Teil des 5-HT Digital Hub Chemistry & Health

Tauschen Sie sich mit innovativen Startups und etablierten Unternehmen in unserem Netzwerk aus.