„Wirkungsmessung hilft Ihnen, ein langlebiges Unternehmen aufzubauen“

Für Unternehmen mit Sozialprogrammen ist es sinnvoll, zu überprüfen, ob ihre Initiativen tatsächlich die positive Wirkung erzielen, die sie sich vorgenommen haben. Um dieser Herausforderung gerecht zu werden, hat das chilenische Startup-Unternehmen Cuantix, das Teil des digitalen Ökosystems von 5-HT ist, eine auf Wirkungsmessung und -management spezialisierte Plattform entwickelt. Mit der Unterstützung der Experten von Cuantix ermöglicht die Plattform den Organisationen, den gesamten Prozess der Wirkungsmessung an einem Ort durchzuführen, vom Entwurf des Projekts über die Auswahl der Indikatoren und die Sammlung der Informationen bis hin zur Analyse der Daten und der Extraktion der Ergebnisse. In diesem Interview spricht Javier Graterol Chief Strategy Officer von Cuantix, über die Vorteile für die Nutzer von Cuantix und über die Pläne des Startups, über Lateinamerika hinaus zu expandieren.

Cuantix Javier Graterol

Warum müssen Unternehmen die Auswirkungen ihrer sozialen Projekte messen?

Für NGOs ist dies offensichtlich ein wesentliches Bedürfnis, da sie ihren Investoren und Spendern zeigen müssen, dass ihre Sozialprogramme erfolgreich sind. Aber auch Unternehmen können die Vorteile der Wirkungsmessung auf vielfältige Weise nutzen. Da die Sozialprogramme, die Sie implementieren, immer mit Ihrem Kerngeschäft oder Ihren Zielen in Verbindung stehen sollten, wird Ihr Geschäft florieren, wenn Sie die Gemeinschaften, mit denen Sie interagieren, effektiv entwickeln. Darüber hinaus beschäftigen sich Investoren und Kunden heutzutage intensiv mit Aspekten der Environmental Social Governance (ESG). Wenn Sie sich als ein Unternehmen erweisen, das darauf achtet, wie es seine Umwelt beeinflusst, verringern Sie das Risiko von Marktverschiebungen, die Ihrer Marke schaden können. Deshalb ist die Wirkungsmessung nicht nur ein altruistisches Mittel zur Rettung des Planeten, sondern ein wichtiger Teil des Risikomanagements, der Ihnen hilft, ein langlebiges, weniger anfälliges Unternehmen aufzubauen.

Wie funktioniert die Wirkungsmessung mit Cuantix?

Natürlich ist der soziale Wandel, der den Aktivitäten Ihrer Organisation zugeschrieben werden kann, nicht leicht zu erfassen, aber mit den richtigen Definitionen und Methoden lässt er sich tatsächlich messen. Bei Cuantix verfolgen wir einen dreistufigen Prozess, der mit der Frage beginnt, welche Veränderung Sie in der Gemeinschaft herbeiführen wollen. Im Rahmen des Onboarding-Prozesses stellen wir Ihnen einen Berater zur Seite, der Ihnen hilft, den Messplan für Ihr Projekt zu entwerfen. Zunächst definieren Sie Ihr Projekt im Hinblick darauf, was Sie tun werden, für wen Sie es tun werden, warum Sie es tun und wie Sie es messen werden. Insbesondere die Auswahl der richtigen Indikatoren ist eine zentrale Herausforderung, denn Sie brauchen Indikatoren, die wertvolle Daten liefern. Deshalb helfen wir Ihnen bei der Auswahl geeigneter Messgrößen aus unserer ständig wachsenden Datenbank mit über 1000 Indikatoren, z.B. IRIS-Indikatoren, den GRI-Standards, Indikatoren der UNESCO und der Internationalen Arbeitsorganisation oder mehreren intern entwickelten Indikatoren, die Aspekte wie Wirtschaft, Gesellschaft, Finanzen und andere abdecken.

Ein wesentliches Unterscheidungsmerkmal von Cuantix ist, dass alle Indikatoren umsetzungsreif sind. Das bedeutet, dass wir bereits alle Quellen, die damit verbundenen Fragen und die Berechnungsmethoden vorbereitet haben, so dass nach der Auswahl der Indikatoren die endgültige Erhebung zur Anwendung bereit ist. Auf unserer Plattform bieten wir eine breite Palette von Instrumenten zur Datenerhebung an. Je nach Zielpopulation können wir automatisierte WhatsApp- oder SMS-Bots, Telefonanrufe, Online-Interviews, gedruckte Fragebögen oder sogar Person-to-Person-Interviews verwenden, und Sie können auch den Rhythmus der Datenerhebung festlegen, z.B. einmal pro Woche oder einmal pro Monat.

Schließlich analysieren wir die Ergebnisse der Wirkungsmessung und kommunizieren sie an unsere Kunden. Dazu gibt es zwei Möglichkeiten: Innerhalb der Plattform bieten wir personalisierte Dashboards an, auf denen unsere Kunden einen Überblick über ihre Sozialprogramme erhalten, ihre Daten einsehen und sehen können, wie sich die Projekte entwickeln. Wenn sie jedoch nicht die Zeit haben, die Daten selbst zu analysieren, lassen wir unsere Datenanalysten einen Bericht erstellen, der die wichtigsten Ergebnisse zusammenfasst.

Cuantix Platform 1
Cuantix Platform 2

Was sind die wichtigsten Vorteile für eure Kunden?

In der Regel wird die Wirkungsmessung von großen Beratungsfirmen durchgeführt, was viel Zeit und Geld kostet. Da wir Technologie einsetzen und viele automatisierte Verfahren haben, z.B. für die Datenerfassung, machen wir den gesamten Prozess der Wirkungsmessung kostengünstig. Gleichzeitig bieten wir die perfekte Mischung zwischen Technologie und spezialisiertem Online-Support. Dank unserer Technologieexperten ermöglichen wir unseren Kunden, ihre Impact-Management-Projekte sehr schnell umzusetzen. Im Vergleich zu anderen Lösungen besteht ein Hauptvorteil von Cuantix darin, dass wir die Informationen direkt an der Quelle sammeln, wodurch Sie granulare Daten und mehr Einblicke erhalten. Darüber hinaus liefern wir Ihnen vergleichbare Daten: Wenn Sie Ihre Ergebnisse erhalten, können Sie sehen, wie gut der Durchschnitt der Organisationen bei denselben Indikatoren abgeschnitten hat. Darüber hinaus ist unser Service sehr kostengünstig, wenn es darum geht, ein Projekt zur Wirkungsmessung in der nächsten Kohorte oder in einer anderen Stadt zu wiederholen. Sobald Sie den Messplan und die Umfragen entworfen haben, ist es sehr einfach, diesen an ein ähnliches Programm anzupassen.

Wie ist Cuantix entstanden?

Unsere CEO Adriana Mata arbeitete früher für multilaterale Organisationen in mehreren lateinamerikanischen Ländern und implementierte Lösungen zur Wirkungsmessung für deren Sozialprogramme. Während dieser Zeit erkannte sie, dass Wirkungsmessung nur für sehr wenige Projekte durchgeführt wurde, da es sich um einen komplexen Prozess handelte, der viele Ressourcen erforderte. Nichtsdestotrotz ist sie sehr wichtig, da sie Sie wissen lässt, ob Sie die Veränderung, die Sie schaffen wollen, auch tatsächlich herbeiführen. Aus diesem Grund beschloss Adriana, diesen Prozess mit Hilfe von Technologie zu rationalisieren, so dass auch Organisationen mit einem kleineren Budget in der Lage sind, Projekte zur Wirkungsmessung durchzuführen. Gemeinsam mit unserem CTO Rafael Angulo und unserer COO Natalia George, begann sie 2016 mit der Arbeit an Cuantix. Nachdem sie am MassChallenge Accelerator in Mexiko teilgenommen hatten, beschlossen sie, sich voll und ganz auf Cuantix zu konzentrieren. Ich trat dem Startup 2018 bei, nachdem ich für Cuantix als Berater gearbeitet hatte. Im Jahr 2018 wurde Cuantix offiziell registriert. Von da an trieben wir unser Start-up voran, um zu wachsen: Zurzeit sind wir ein Team von 12 Personen, und wir haben bereits mit über 50 Kunden aus 9 verschiedenen lateinamerikanischen Ländern zusammengearbeitet, wie Google, KPMG, der Südamerikanischen Fussballkonföderation (CONMEBOL) oder der chilenischen Regierung. Unsere Kunden sind NGOs, soziale Unternehmen und Unternehmen mit sozialen Initiativen.

Cuantix v.l.n.r. COO Natalia George, CEO Adriana Mata, CSO Javier Graterol

Was sind die nächsten Ziele für Cuantix?

Dieses Jahr planen wir die Einführung einer Freemium-Version unserer Plattform, bei der die ersten Schritte des Prozesses – die Gestaltung des Programms und die Auswahl der richtigen Indikatoren – kostenlos sein werden. Auf diese Weise wollen wir so vielen Unternehmen wie möglich helfen, mit der Wirkungsmessung zu beginnen. Für das kommende Jahr planen wir eine engere Zusammenarbeit mit dem Impact Management Project (IMP), einer Organisation, die sich zum Ziel gesetzt hat, einen Basissatz von Metriken zur Messung von Umwelt- und Sozialauswirkungen zu erstellen. Indem wir ihre Prozesse in unsere Plattform integrieren, werden wir es für Impact-Investoren einfacher machen, Cuantix zu benutzen. In einem nächsten Schritt werden wir uns auch mit dem ESG-Tracking befassen, der Überwachung der drei zentralen Faktoren zur Messung der Nachhaltigkeit und der gesellschaftlichen Auswirkungen einer Investition in ein Unternehmen – ein Thema, das für Unternehmen besonders interessant sein wird.

Was sind eure Pläne für das Wachstum von Cuantix über Lateinamerika hinaus?

Sobald wir unsere erste Finanzierungsrunde eingeworben haben, wollen wir zunächst nach Brasilien und in die USA expandieren. Danach macht es für uns sehr viel Sinn, uns in die Gemeinschaft in Europa zu integrieren, denn dies ist eine der am weitesten entwickelten Regionen in Bezug auf Wirkungsmessung und Nachhaltigkeit. Wir haben bereits Gespräche mit potenziellen Kunden in Spanien geführt. Aber bevor wir unsere Lösung in Länder außerhalb Lateinamerikas bringen können, müssen wir zunächst die Indikatoren für jede Region anpassen: Natürlich ist es nicht dasselbe, die Armut in Bolivien und in Deutschland zu messen.

Wenn es um den Eintritt in den europäischen Markt geht, was hofft ihr zu erreichen, wenn ihr Teil von 5-HT seid?

Es ist eine großartige Chance für uns, schon in einem frühen Stadium Gespräche zu führen und unser Netzwerk in Europa zu entwickeln, bevor wir den Markt tatsächlich betreten. Dank 5-HT waren wir bereits mit einem großen deutschen Unternehmen verbunden, mit dem wir bald ins Gespräch kommen werden. Wir hoffen, unsere Beziehungen mit der Zeit ausbauen zu können, so dass die Leute bereits wissen, was wir tun, wenn wir unsere Plattform in den europäischen Ländern lancieren. Für die Chemie- und Pharmaindustrie sehen wir ein großes Potenzial für unsere Plattform, da sie einen großen Einfluss auf die Gemeinden hat. Deshalb freuen wir uns auf erste Gespräche, auf Feedback und darauf, herauszufinden, ob unsere Lösung für die Unternehmen in Ihrem Netzwerk von Nutzen wäre oder welche zusätzlichen Funktionen sie sich vielleicht wünschen.


Diesen Beitrag Teilen

Newsletteranmeldung

Werden Sie Teil des 5-HT Digital Hub Chemistry & Health

Tauschen Sie sich mit innovativen Startups und etablierten Unternehmen in unserem Netzwerk aus.